29. September 2017, 21:45 Uhr

Trennt sich Spreu vom Weizen?

29. September 2017, 21:45 Uhr
Avatar_neutral
Von Peter Froese
Während Ürkan Özen (l.) mit seinem VfB 1900 Gießen erst am kommenden Mittwoch im Einsatz ist, absolviert Moritz Pfeiff mit seinen TSF Heuchelheim in den nächsten fünf Tagen zwei Partien. Heute geht es zum FC Ederbergland II, ehe am Tag der Deutschen Einheit die Wetzlarer Eintracht in Heuchelheim vorstellig wird. (Foto: fro)

In der Fußball-Gruppenliga steht in den kommenden fünf Tagen ein Doppelspieltag an. Danach könnten sich weitere Tendenzen in einer bislang sehr ausgeglichenen Liga offenbaren. Der an diesem Wochenende spielfreie VfB 1900 Gießen läuft zum Beispiel Gefahr, bei einer Niederlage beim FC Ederbergland II am kommenden Mittwoch den Kontakt zum gesicherten Mittelfeld zu verlieren. Die TSF Heuchelheim sind heute ebenfalls in Allendorf/Eder gefordert, ehe man am Tag der Deutschen Einheit Heimrecht gegen Eintracht Wetzlar genießt. Gegen das Tabellenschlusslicht will am Sonntag auch die TSG Wieseck punkten, ehe es für die Höfer-Elf am Mittwoch zum SC Waldgirmes II geht. Die Mannschaft von Spielertrainer Mario Schappert muss sich zuvor am Sonntag aber gegen die zuletzt schwächelnde Teutonia aus Watzenborn-Steinberg behaupten. Die Grün-Weißen empfangen im Abendspiel am 3. Oktober (18.30 Uhr) den VfL Biedenkopf auf dem Kunstrasen an der Neumühle.

Die Spvgg. Leusel kann mit zwei Heimspielen weiteren Boden gutmachen. Heute empfängt die Elf von Trainer Ertac Caliskan den FC Cleeberg, ehe am Mittwochabend Aufstiegsanwärter SV Bauerbach vorstellig wird. Der FC Cleeberg rundet den bunten Fußballreigen mit dem Heimspiel gegen den VfB Wetter am Dienstag ab.

VfB 1900 Gießen: Die Elf von Trainer Günter Stiebig besitzt als einzige heimische Elf nur eine Gelegenheit, um am Doppelspieltag zu punkten. Dabei geht es am Mittwoch auf die weiteste Auswärtsfahrt der Saison. Der Anstoß in Allendorf/Eder erfolgt um 19 Uhr. Um nicht im »Tabellenkeller« zu bleiben, müssen Markus Dursun und Co. gegen die Hessenliga-Reserve auf alle Fälle Zählbares mit auf die Heimreise nehmen. Sebastian Spuckti (verletzt) fehlt, während Leon Mendez wieder zur Verfügung stehen wird. Große Sorgen bereitet die Torwartposition, da Stammkeeper Fabrizio Bopp und A-Junioren-Torwart Daniel Horn verletzt sind. Ein erneuter Einsatz von Panagiotis Apostolou zwischen den Pfosten ist daher nicht ausgeschlossen. Beim VfB 1900 fällt zusätzlich noch Markus Dursun wegen Verdacht auf Syndesmosebandriss aus.

TSF Heuchelheim: Mit zwei Siegen in Allendorf/Eder (heute, 17.30 Uhr) und gegen Eintracht Wetzlar (Dienstag, 15 Uhr) könnte die Elf von Trainer Patrick Schreiter in der Tabelle einen mächtigen Schritt nach oben machen. Während die TSF gegen das Schlusslicht aus Wetzlar die Favoritenrolle tragen werden, wird die Partie beim FC Ederbergland II sicher härter umkämpft sein. »Wir wollen den Schwung vom Derbysieg mitnehmen und beim neuen Tabellenführer etwas Zählbares mitnehmen. Gegen die Eintracht wird ein Pflichtsieg erwartet«, steckt Schreiter die Vorgaben ab. Bei den TSF stehen Nico Lotz (Fuß-OP), David Lautaro Tejerina, Christian Wagner, Florian Tüschen (alle privat verhindert), Steven Rumpf, Sebastian Auriga, Kevin Kaus, Jan Niklas Kolb, Oktay Siakiroglu und Eike Berghaus (alle verletzt) nicht zur Verfügung. Paul Kottek und Kai-Uwe Siering kehren zurück.

TSG Wieseck: Nach dem 2:0-Erfolg in Naunheim hat die TSG die große Chance, sich am Doppelspieltag mit zwei Erfolgen an das obere Tabellendrittel heranzupirschen. Ein Pflichtsieg gegen Eintracht Wetzlar steht am Sonntag ab 15 Uhr klar auf der Agenda der Gießener Vorstädter, um anschließend am Mittwoch (19 Uhr) mit breiter Brust die schwere Auswärtsaufgabe beim SC Waldgirmes II angehen zu können. Bei der Höfer-Elf fehlen Mecier Grouls (gesperrt), Trimor Berisha, Daniel Pitz, Timo Schmidt, Andrew Iyasere, Kilian Röhmig und Dario Vinetic (alle verletzt).

SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II: Nach drei Niederlagen in Folge ist die Tabellenspitze für die Elf von Trainer Sebastian Bruns zunächst einmal entrückt. Neben der eklatanten Abschlussschwäche muss die Hessenligareserve auch an der Stabilität ihrer Abwehr arbeiten, wenn man gegen die konterstarken Lahnauer am Sonntag ab 15 Uhr nicht erneut unter die Räder geraten will. Am Dienstag soll im Abendspiel gegen den VfL Biedenkopf (18.30 Uhr) endlich wieder einmal der am Stadiontor aufgehängte Wunsch vom »Heimsieg« bei den Grün-Weißen realisiert werden. Shamil Mazitov steht aufgrund seiner Rotsperre nicht zur Verfügung.

SC Waldgirmes II: Mit zwei Heimsiegen gegen den SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II (Sonntag, 15 Uhr) und die TSG Wieseck (Mittwoch, 19 Uhr) könnte sich die auf Platz drei geführte Elf von Spielertrainer Mario Schappert an der Tabellenspitze festbeißen. Beide gehören allerdings zu den Schwergewichten der Liga, so dass es keineswegs ein Spaziergang für den SC werden dürfte. Zudem fehlte den Lahnauern zuletzt die nötige Konstanz in ihren Ergebnissen. Lars Zamutek und Leon van Moll (beide verletzt) stehen nicht zur Verfügung.

Spvgg. Leusel: Der Aufsteiger aus dem Sportkreis Alsfeld muss in den nächsten beiden Spielen seinen Heimvorteil in die Waagschale werfen, wenn heute ab 17.30 Uhr Mitaufsteiger FC Cleeberg und am Mittwochabend um 19.30 Uhr Aufstiegsaspirant SV Bauerbach vorstellig werden. Trainer Ertac Caliskan muss auf Tobias Massanetz (beruflich verhindert), René Körner, Claudio Pinheiro da Cruz und Safet Meholli (alle verletzt) verzichten.

FC Cleeberg: Nach dem Auswärtscoup in Watzenborn-Steinberg will die Elf von FC-Trainer Daniel Schäfer heute ab 17.30 Uhr in Leusel nachlegen. Zudem bietet sich am Dienstag im Heimspiel gegen den VfB Wetter (15 Uhr) die Gelegenheit, die bislang positive Bilanz nach dem Wiederaufstieg weiter aufzupolieren. Christian Weber, Johannes Kaiser (beide beruflich verhindert), Sebastian Kaiser (krank), Marvin Daniel, Marvin Garth, Wasili Giagounidis, Patrice Krämer, Yannick Lehr und Dominik Schmidt (alle verletzt) fehlen. Moritz Luca Schmidt und Kevin Misgaiski stehen wieder zur Verfügung.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos