27. März 2019, 18:02 Uhr

Titel für 4er-Team der Gastgeber

27. März 2019, 18:02 Uhr
Die 4er Juniorinnen des RSV Krofdorf-Gleiberg im Kunstradsport fahren mit Punktebestleistung zum Hessentitel. (Foto: ras)

Vor wenigen Tagen fand die Hessenmeisterschaft im Kunstradsport in der Sporthalle der Gesamtschule Gleiberger-Land in Launsbach statt. Gastgeber war der RSV Krofdorf-Gleiberg. Dabei ging es nicht nur um die Hessenmeistertitel, sondern auch um das Weiterkommen zum Halbfinale der deutschen Meisterschaft. Der Gastgeber konnte sich dabei mit vier Mannschaften für die Hessenmeisterschaft qualifizieren.

Im 4er-Kunstradsport der Juniorinnen wurde die Mannschaft von Krofdorf Hessenmeister. In der Mannschaft fuhren Elisa Müller, Kiara Daubertshäuser, Lavinia Huth und Tamara Schmidt. Ihr Programm lief bis auf einen kleinen Patzer sehr gut – und so konnte sich das Quartett mit Bestleistung für den Jugendpokal in Schwanewede qualifizieren. Die Mannschaft konnte Ernsthausen und Mörfelden II auf die Plätze zwei und drei verweisen. Auch die 6er-Mannschaft der Juniorinnen konnte sich für den Jugendpokal qualifizieren und belegte den zweiten Platz. Hier fuhr die 4er-Mannschaft zusammen mit Carla Grolle und Miriam Schmidt. Auch bei diesen sechs lief das Programm gut – bis auf ein paar kleine Wackler.

Das 2er-Paar Saskia Braun und Lara Luisa Dreiwurst fuhr ein gutes Programm und wurden Hessenmeister, sie konnten sich als einziges Paar der Elite Frauen qualifizieren. Aber ein Weiterkommen zum Halbfinale war aufgrund der aufgestellten Punkte nicht möglich. Im 4er-Kunstradsport der Elite offen lief es nicht so gut, die Mannschaft mit Julius Neuhaus, Saskia Braun, Lara-Luisa Dreiwurst und Luisa Wagner belegte den vierten Platz – ohne die Qualifikation zum Halbfinale.

Zweimal Platz zwei für RVG Hungen

Für den RV Germania Hungen starteten bei den Hessenmeisterschaften eine Mannschaft im 4er-Kunstradfahren Elite Frauen und eine Mannschaft im 4er- und 6er-Einradsport Elite sowie eine Sportlerin im 1er-Kunstradsport Elite Frauen.

Im 1er-Kunstradsport Elite Frauen startete Jannette Habeth und war aufgrund der Wichtigkeit des Wettkampfes sehr angespannt. Diese Nervosität konnte sie nicht so gut ablegen und musste bei einzelnen Übungen vom Rad absteigen. Letztlich kam sie mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 97,78 Punkten auf den vierten Platz.

Die Mannschaften im 4er- und 6er-Kunstsport sowie Einradsport zeigten allesamt Nervenstärke und konnten ihre Programme sicher in der erforderlichen Schwierigkeit absolvieren. So erreichten im 4er-Kunstradfahren das Team mit Vanessa Berk, Kim Reinhardt, Jessica Unger und Lisa Brix 119,19 Punkte, im 4er-Einradsport Elite mit Sabrina Ostrowski, Jessica Saulic, Kim Reinhardt und Kinora Reinhardt mit 130,44 Punkten jeweils den zweiten Platz und damit den Vizemeistertitel.

Im 6er-Einradsport Elite Frauen kam die Mannschaft mit Jessica Saulic, Kim Reinhardt, Kinora Reinhardt, Vanessa Berk, Lisa Brix und Jasmin Reitz mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 121,44 ebenfalls auf den vierten Platz. Insgesamt waren es für den RVG Hungen zufriedenstellende Leistungen, mit denen drei Qualifikationen zum DM-Halbfinale erreicht wurden.

Für den RV Inheiden war bei den »Hessischen« Isabel Fink bei den 1er-Juniorinnen an den Start. Allerdings erwischte sie einen schlechten Tag und musste dreimal vom Rad absteigen und konnte eine Übung nicht zeigen. Trotz dieser Leistung belegte sie einen dritten Platz und konnte sich mit 105,20 Punkten für das Halbfinale der deutschen Meisterschaft qualifizierten. Kurz darauf ging es für Fink nach Hattersheim zur 1D-Kadersichtung des hessischen Radfahrer-Verbandes. Auch hier musste sie ihr Rad einmal verlassen und konnte eine Übung nicht zeigen. Sie konnte mit 104,73 Punkten trotzdem bei den 1er Juniorinnen gewinnen.

Zuvor war der RV Inheiden auch bei den Bezirksmeisterschaften des Bezirkes Taunus-Wetterau in Langgöns vertreten. Bei den 2er-Schülerinnen U13 zeigten Luna Szenkowski und Jocelyne Burock ihr Können. Mit 21,38 Punkten reichte es zu Platz vier. Auch Isabel Fink ging hier den 1er-Juniorinnen an den. Sie konnte sich den Titel holen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Meisterschaften
  • Gesamtschule Gleiberger Land
  • Inheiden
  • Krofdorf-Gleiberg
  • Nervosität
  • Patzer
  • Sport-Mix
  • Sporthallen
  • Sportlerinnen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen