17. Februar 2020, 17:51 Uhr

TSV Utphe rückt vor

17. Februar 2020, 17:51 Uhr
Der TV Lich schöpft neue Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg nach dem 9:4-Sieg beim TSV Klein-Linden III, an dem auch Torben Jung beteiligt ist. FOTO: FRIEDRICH

Der TSV Utphe ist in der Tischtennis-Bezirksklasse 1 auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt. Nachdem die TSG Leihgestern am Montag letzter Woche im Spitzenspiel gegen den TTC Gießen-Rödgen (30:2 Punkte) mit 2:9 verloren hatte, zogen drei Tage später die Utpher durch das 9:5 gegen den SV Staufenberg nach Punkten gleich (jeweils 24:8), verfügen aber über das deutlich bessere Spielverhältnis, sodass Leihgestern auf den dritten Rang abrutschte.

Nach dem 9:4-Erfolg beim TSV Klein-Linden III kann der TV Lich neue Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg schöpfen. Lich weist als Schlusslicht 5:27 Punkte auf, der SV Staufenberg als Vorletzter 7:25 und die davor platzierte Kleinlindener »Dritte« 9:23 Zähler. Nach der 5:9-Heimniederlage gegen den SV Geilshausen bekleidet die TSG Gießen-Wieseck (10:22) Rang neun. In der erweiterten Spitzengruppe sind Geilshausen und Großen-Linden III bei jeweils 21:11 Punkten zu finden.

TSV Utphe - SV Staufenberg 9:5: Ein perfekter Start in die Partie für die Gastgeber, die alle drei Doppel für sich entschieden. Jochen Range/Steffen Wenzel, Steve Georg/Ralf Siegfried und Lutz Zoppke/Stefan Büttel brachte den TSV mit 3:0 in Führung, Weniger einseitig verliefen die Einzel, in denen Büttel, Zoppke (2), Siegfried und Wenzel für Utphe sowie aufseiten der Staufenberger Christoph Hasselbach, Dennis Kleinwort (je 2) und Marcus Busacker für die Punkte sorgten.

FC Rüddingshausen - TV Großen-Linden III 4:9: Nach den Doppeln lagen die Lindener mit 2:1 vorn, wobei Maximilian Preis/Michael Reuter (FCR) sowie Rafael Mathias Romero Gutierrez/Dennis Weiser und Dimitri Severin/Dennis Kostka (Großen-Linden) für die Punkte ihrer Mannschaften sorgten. Preis, Reuter und Jens Becker punkteten in den Einzeln für die Rabenauer, auf der anderen Seite waren Hans-Jürgen Künz, Christian Dietz, Dennis Weiser (je 2) und Dimitri Severin erfolgreich.

TSV Klein-Linden III - TV Lich 4:9: Die Hausherren lagen nach den Doppeln und Siegen von Dirk Eschenburg/Ralf Sänger und Julia Zitzer/Daniel Zitzer bei einem Erfolg der Licher Thomas Röhm/Andre Spangenberger mit 2:1 vorn, doch in den Einzeln dominierten die Gäste. Hier kam der TSV lediglich durch Daniel und Jürgen Zitzer zu Punkten, während sich in den anderen Spielen die Licher Torben Jung, Adam Zawalski, Jurij Böspflug (je 2) sowie Jochen Dürr und Spangenberger durchsetzten und ihrer Mannschaft einen möglicherweise wichtigen Auswärtssieg bescherten.

TSG Gießen-Wieseck - SV Geilshausen 5:9: Bereits in den Doppeln zeichnete sich der Erfolg der Gäste ab, die hier durch Bernd Burmann/Tizian Groh und Jan Christopher Fleischer/Patrick Heinl zwei Punkte holten. Dr. Bernhard Lani-Wayda/Pascal Pausch waren für Wieseck erfolgreich. In den Einzeln verbuchte die TSG durch Zbigniew Swiety, Jury Kaganov, Jakub Swiety und Pausch lediglich vier Siege, sieben waren es aufseiten der Rabenauer, für die Bernd Burmann, Tizian Groh, Patrick Heinl (je 2) und Janek Hecker die Punkte zum Erfolg der Mannschaft beisteuerten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Linden-Leihgestern
  • Staufenberg
  • TSG Gießen-Wieseck
  • TSV Klein-Linden
  • TV Lich
  • Tischtennis
  • Tizian
  • Utphe
  • Harold Sekatsch
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.