11. Mai 2018, 22:58 Uhr

Gruppenliga

TSF Heuchelheim wollen Niederlagenserie beenden

11. Mai 2018, 22:58 Uhr

In der Fußball-Gruppenliga stehen an diesem Wochenende sechs Spiele mit heimischer Beteiligung an. Der SC Waldgirmes II empfängt heute den VfB 1900 Gießen. Zeitgleich ist die TSG Wieseck beim FSV Schröck zu Gast. Der SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II geht am Abend als Favorit in die Partie gegen den TSV Röddenau. Am Sonntag kommt es zum Aufeinandertreffen der TSF Heuchelheim und des VfL Biedenkopf. Der FC Cleeberg muss sich mit dem FC Ederbergland II messen, während die Spvgg. Leusel bei der SG Waldsolms vorstellig wird.

FSV Schröck – TSG Wieseck (heute, 15.30 Uhr): Beide befinden sich mit 45 Punkten im Tabellenmittelfeld. Dennoch ist das Spiel für Benjamin Höfer kein Spiel um die goldene Ananas. »Wir wollen in der Endabrechnung mindestens den siebten Tabellenplatz erreichen. Dazu müssen wir nach dem verlorenen Pokal-Halbfinalspiel nochmals die Spannung hochfahren und gegen einen direkten Konkurrenten punkten«, gibt der TSG-Trainer als Ziel aus.

SC Waldgirmes II – VfB 1900 Gießen (heute, 15.30 Uhr): Während der SC noch mit einem Auge nach dem Relegationsplatz zur Verbandsliga Mitte schielen kann, will der VfB 1900 die Saison anständig zu Ende spielen. Die Elf von SC-Spielertrainer Mario Schappert konnte ihre Offensivqualitäten zuletzt beim 6:1 über die TSF Heuchelheim unter Beweis stellen, während der VfB 1900 gegen den FC Cleeberg mit 0:7 unter die Räder kam. Vor allem den schnellen Außenstürmer Erencan Pektas und Routinier Mario Schappert muss die Elf von Gästetrainer Günter Stiebig in den Griff bekommen, wenn man nicht erneut deutlich den Kürzeren ziehen will.

SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II – TSV Röddenau (heute, 18.30 Uhr): Die Elf um SC-Spielertrainer Gino Parson konnte den dritten Tabellenplatz durch einen 3:2-Erfolg beim FC Ederbergland II behaupten. Mit einem Sieg über den Tabellenvorletzten können die Grün-Weißen den Abstand auf den spielfreien VfB Wetter, gegen den man dann am letzten Spieltag der Saison im direkten Aufeinandertreffen um den zweiten Aufstiegsplatz zur Verbandsliga Mitte streiten kann, auf zwei Punkte verkürzen. Somit hat die Parson-Elf, sofern sie nicht überraschend straucheln sollte, den direkten Aufstieg in der eigenen Hand.

TSF Heuchelheim – VfL Biedenkopf (Sonntag, 15 Uhr): Aufgrund der günstigen Rahmenbedingungen in den oberen Ligen haben beide Teams den Klassenerhalt sicher. Die personell gebeutelte Elf von TSF-Trainer Patrick Schreiter ging in den letzten fünf Spielen jeweils als Verlierer vom Platz und konnte in diesen 450 Spielminuten lediglich einen eigenen Treffer bejubeln. Tore von Kevin Kießwetter, Kevin Kaus und Co. sollen nun den Weg zurück in die Erfolgsspur weisen.

FC Cleeberg – FC Ederbergland II (Sonntag, 15 Uhr): Die Elf von FC-Trainer Daniel Schäfer hat als Aufsteiger bislang eine starke Saison gespielt. Zuletzt führte Torjäger Henrik Keller sein Team mit vier Toren zu einem klaren 7:0 beim VfB 1900 Gießen. »Gegen den FCE geht es für uns darum, den sechsten Tabellenplatz abzusichern«, gibt Schäfer nach dem Erreichen des Endspiels im Wetzlarer Kreispokal als nächstes Ziel vor. Der FC-Trainer kann wieder auf Moritz Luca Schmidt, Sebastian Kaiser und Marvin Daniel zurückgreifen.

SG Waldsolms – Spvgg. Leusel (Sonntag, 16.15, in Kröffelbach): Der Aufsteiger aus dem Sportkreis Alsfeld kann nach dem Ende einer langen Durststrecke den Klassenerhalt in trockene Tücher packen. Nach dem 2:0 über den TuS Naunheim hat die Elf von Trainer Ertac Caliskan ihren Vorsprung auf den TSV Röddenau auf acht Punkte ausgebaut. Sollte der TSV in Watzenborn-Steinberg nicht gewinnen oder die Grün-Weißen einen weiteren Dreier einfahren, hätten Felix Dickhaut und Co. die Ziellinie überschritten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
  • SC Waldgirmes
  • TSF Heuchelheim
  • TSG Gießen-Wieseck
  • VfB 1900 Gießen
  • Peter Froese
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen