07. November 2019, 22:16 Uhr

U18-Bundesliga weiblich

Spitzenspiel in Grünberg

07. November 2019, 22:16 Uhr

Momentan führt das Team Mittelhessen die Tabelle der wNBL Gruppe Mitte an. Auch nach dem Wochenende würden die Nachwuchsbasketballerinnen gerne weiter der Spitzenreiter sein. Mit dem punktgleichen direkten Verfolger Main Sharks haben sie am Sonntag um 12.30 Uhr in der Sporthalle der Grünberger Theo-Koch-Schule aber eine schwere Aufgabe vor sich.

Ein Favorit kann für die Begegnung nicht bestimmt werden. Von Anfang an war Grünbergs Coach René Spandauw sicher, mit seiner Mannschaft in einer ausgeglichenen Gruppe anzutreten, was sich bislang auch so darstellt. Die Main Sharks aus Würzburg beschreibt er als stark. Sie bieten einige Akteurinnen mit wNBL-Erfahrung auf und haben gute neue dazugewonnen. Talent und beste Trainingsbedingungen durch das Internat sind Pluspunkte der Fränkinnen. Ihnen ist es im Gegensatz zum Team Mittelhessen möglich, in der Woche ausreichend zusammen zu trainieren.

Bei seiner eigenen Truppe muss Spandauw etwas auf die Euphoriebremse treten. Nach dem in Marburg gewonnenen Derby heißt es für die Mittelhessinnen, dieses abzuhaken und sich konzentriert auf den kommenden Gegner einzustellen. Für die eigene Offense fordert der Coach eine bessere Ausführung und mehr Disziplin, um die Angriffe vermehrt konsequent durchzuspielen. Wie der Grünberger Kader am Sonntag aussieht, entscheidet sich wohl kurzfristig. Klara Römer ist weiter krank und wird wahrscheinlich nicht mitwirken können. Linn Villwock bekam Mitte der Woche einen Pferdekuss, sodass ihr möglicher Einsatz abzuwarten bleibt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • Grünberg
  • Mittelhessen
  • Sporthallen
  • Svantje Merker-Gärtner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.