12. Dezember 2019, 22:03 Uhr

Spitzenreiter zu Gast in Krofdorf

12. Dezember 2019, 22:03 Uhr
Knights-Trainer Uwe Scheidemann stellt sein Team auf den Spitzenreiter Eintracht Braunschweig ein. FOTO: RAS

Ihr letztes Vorrundenspiel bestreiten die Bender Baskets Grünberg am Samstag bei Alba Berlin. Dort wollen sie nach ihrer dann dreiwöchigen Wettkampfpause an die bisher erbrachten guten Leistungen in der zweiten Frauen-Basketball-Bundesliga anknüpfen und das Punktekonto weiter ausbauen. Vor einer schweren Aufgabe stehen die Krofdorf Knights. Sie empfangen am Sonntag in eigener Halle den Tabellenführer Eintracht Braunschweig. Noch sind die Wettenbergerinnen hinter den eigenen Ansprüchen zurückgeblieben, sodass es für sie eigentlich Zeit wird, auch gegen starke Teams mit guten Leistungen aufzuwarten.

Alba Berlin - Bender Baskets Grünberg (Sa., 18 Uhr): Die Grünbergerinnen stellen sich auf eine schwere Aufgabe ein. Alba Berlin war in der laufenden Saison in der Liga zwar erst zweimal erfolgreich, ist aber durch einen Sieg bei den in der zweiten Liga Süd im Mittelfeld platzierten Ludwigsburgerinnen im DBBL-Pokal ins Viertelfinale eingezogen. Baskets-Coach Dejan Kostic warnt vor den Stärken der Hauptstädterinnen: »Sie spielen teamorientierten Basketball und versuchen, in der Defense zu glänzen.« Berlin agiert gerne mit verschiedenen Pressen. Eigentlich liegt dieser Spielstil den Mittelhessinnen, aber sie müssen am Samstag erst einmal zwei Handicaps ablegen. »Es ist schwierig, nach 500 Kilometern Fahrt topfit aus dem Bus zu steigen und zu spielen«, weiß der Trainer. Zudem muss nach der mehrwöchigen Wettkampfpause so schnell wie möglich der Rhythmus wiedergefunden werden. Die Grünbergerinnen sind jedoch selbstbewusst und wollen während ihrer Auswärtspartie dementsprechend auftreten. Etwas stressig wird das Wochenende für die Spielerinnen, die auch in der Oberliga am Freitag oder in der WNBL am Sonntag zu Einsätzen kommen. Hier wird das Grünberger Trainer-Team Lösungen finden, um die Belastungen zu dosieren.

Krofdorf Knights - Eintracht Braunschweig (So., 16.30 Uhr, Eduard-David-Sporthalle): Bei den Krofdorf Knights ist nach der klaren Niederlage in Opladen Ernüchterung eingetreten. Am Sonntag spielen sie zwar in eigener Halle, einfacher wird es aber nicht. Braunschweig ist Tabellenführer und ein Aspirant für den Meistertitel. Unschlagbar sind die Gäste nicht. Die Bender Baskets Grünberg und die TG Neuss Tigers haben es vorgemacht, indem sie den Norddeutschen jeweils eine Niederlage zufügten. Wollen das die Wettenbergerinnen ebenfalls schaffen, müssen sie anders auftreten als zuletzt. Auf die zu erwartende starke Verteidigung der Eintracht stellt sich die Mannschaft von Headcoach Uwe Scheidemann im Training ein. »Ob es fruchtet, sehen wir am Sonntag«, hofft Team-Betreuerin Tumika Rinderknecht auf ein weniger fehleranfälliges Spiel als beim letzten Mal. Hindern wollen sie die Braunschweiger Playmakerin Toshua Leavitt an ihren Dreiern, wovon sie pro Partie im Durchschnitt 4,3 trifft. Insgesamt sind die Gäste gut aufgestellt, sodass es nicht reichen wird, nur eine Akteurin ins Visier zu nehmen. »Sollten wir endlich anfangen, unser Können abzurufen, ist ein Heimsieg durchaus möglich«, steckt nach Rinderknecht mehr in den Knights als sie bislang aufs Parkett gebracht haben. Voraussichtlich können die Krofdorferinnen komplett antreten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • ALBA Berlin
  • Basketball
  • BenderBaskets Grünberg
  • Dejan Kostic
  • Eintracht Braunschweig
  • Krofdorf
  • Krofdorf Knights
  • Uwe Scheidemann
  • Svantje Merker-Gärtner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.