19. Dezember 2017, 07:00 Uhr

Reiten

Spannung pur in der Festhalle

Im Teamspringen in Frankfurt können die Reiter des Bezirksreiterbundes Oberhessen Mitte ihren Vorjahreserfolg nicht wiederholen. Dennoch bestätigen sie ihre hervorragende Form.
19. Dezember 2017, 07:00 Uhr
Leon Bernhammer (RSC Ruttershausen) beim L-Springen des Mannschaftsspringens auf Cassano für den Bezirksreiterbund Oberhessen Mitte. (Foto: pic)

Goldene Sterne hängen von der Decke in Frankfurts »Gut Stubb«. Die Ränge sind auch am späten Donnerstagabend noch gut gefüllt, als das Teamspringen der hessischen Reiterbünde beim Internationalen Festhallenreitturnier beginnt. Leon Bernhammer (RSC Ruttershausen) geht auf dem zehnjährigen Holsteiner Cassano als erster Reiter für Oberhessen Mitte im L-Parcours an den Start. Der Bezirksreiterbund hatte sich im letzten Jahr beim Hessentag den Sieg geholt. Und Bernhammer bestätigt mit dem ersten Null-Fehler-Ritt die gute Form der Mittelhessen. Applaus brandet auf. Doch Janna Schautes für den Kreisreiterbund Marburg-Biedenkopf bleibt ebenfalls fehlerfrei – und ist über eine Sekunde schneller.

Zweiter Durchgang. Die Hindernisse werden um zehn Zentimeter auf 1,25 Meter erhöht. Ulrich Hensel auf Jola (Ortenberg) bringt Oberhessen Mitte erneut in Führung, die bis zum Ende der M-Runde hält, denn Anika Koch (Marburg-Biedenkopf) wählt mit Stalando den langen Weg zum orangen Schlusssprung und ist deutlich langsamer.

Das S-Springen startet. Alexander Kisselbach (RV Am Pohlheimer Wald) und Wild Emotion haben es nun in der Hand, den Vorjahressieg zu wiederholen. Es sieht gut aus. Der Reiter hat sein Pferd kontrolliert an den Hilfen, die Stute springt konzentriert. Doch dann berührt sie am Einsprung der zweifachen Kombination mit der Hinterhand die oberste Stange. Sie fällt. Ein Raunen geht durchs Publikum. Um wenigstens die Zeit zu verbessern, geht das Paar den kurzen Weg zum letzten Hindernis – und die Stange fällt.

Acht Fehlerpunkte bedeuten Rang fünf in der Endabrechnung der 17 angetretenen Reiterbünde. Marburg-Biedenkopf gewinnt als einzige Mannschaft ohne Abwürfe das spannende Teamspringen im Jahr 2017.

»Keiner kann den Kopf ganz ausschalten, wenn es um das Mannschaftsergebnis geht«, stellte Teamführerin Oberhessen Mitte Anne Roßbach im Anschluss fest. Die Vorsitzende des Bezirksreiterbundes war dennoch zufrieden mit den gezeigten Leistungen: »Wir haben bewiesen, dass wir in Hessen ganz oben mithalten können. Und am Ende gehört eben immer auch ein bisschen Glück dazu«, so Roßbach.

Glücklich und zufrieden konnte auch Johanna Weimer die Festhalle verlassen. Ihr Pony Ricky zeigte sich unbeeindruckt von der atemberaubenden Kulisse beim Linsenhoff-Förderpreis, dem Reiterwettbewerb, in dem das Paar aus Ruttershausen startete. »Wir haben heute Mittag zu Hause noch mal mit der Stute gearbeitet, damit sie am Abend brav ist«, verriet der stolze Opa Udo Weimer, der auch den Transport des Vierbeiners nach Frankfurt übernommen hatte. 8,0 lautete die Wertnote für die neunjährige Johanna, die ihr Pony tadellos in Schritt, Trab und Galopp präsentierte und Platz sechs in einer starken Konkurrenz erreichte.

Lucy Kurbjuhn vom Sonnenhof in Lindenstruth war ebenfalls von Oberhessen Mitte für den Reiterwettbewerb in Frankfurt nominiert. Sie ritt auf Miss Possible mit einer Note von 7,0 auf die neunte Position in der ersten Abteilung der Prüfung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Festhallen
  • Reiten
  • Spannung
  • Sport-Mix
  • Petra Pickenhahn
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.