20. Juni 2019, 22:07 Uhr

Fußball

Sherwin Rahmani kehrt zurück zu Turabdin/Babylon

20. Juni 2019, 22:07 Uhr
Sherwin Rahmani

Knapp zwei Wochen nach dem Aufstieg in die Fußball-Verbandsliga Mitte steht fest, mit welchem Trainer der FC Turabdin/Babylon in die Saison 2019/20 gehen wird. Wie der Sportliche Leiter der Pohl-heimer, Christian Memmarbachi, gegenüber dieser Zeitung mitteilte, kehrt mit Sherwin Rahmani der Meistertrainer der Saison 2017/18 zurück. »Sherwin kam erstmals in einer sehr schweren Phase zu uns und hat den Verein vor dem Abstieg in die A-Klasse bewahrt. In seinem zweiten Jahr als FC-Trainer führte seine akribische Arbeit zur Meisterschaft in der Kreisoberliga Süd und dem damit verbundenen Aufstieg in die Gruppenliga. Trotz der Trennung im Sommer des letzten Jahres ist der Kontakt zwischen uns nie abgebrochen«, berichtet Memmarbachi. »Wir haben gemerkt, wie wichtig für den Verein das Engagement und die Identifikation vonseiten eines Trainers ist. Sherwin plant seine Trainingseinheiten bis ins letzte Detail und nimmt auch neben dem Platz an allen Feiern des Vereines teil. Dadurch genießt er ein hohes Ansehen, und wir sind froh, dass er wieder unser Trainer sein wird. Wir gehen mit dem klaren Ziel Klassenerhalt in die kommende Runde und wollten daher auf dieser wichtigen Position keine Experimente wagen«, so der Sportliche Leiter weiter.

Auch hinsichtlich der Kaderplanung laufen die Gespräche beim FC auf Hochtouren. »Wir sind mit mehreren Spielern im Kontakt und hoffen auch hier, in den nächsten Tagen Vollzug vermelden zu können«, sagt Memmarbachi. Rahmani tritt die Nachfolge von Peter Morbe an, der im März den Nachfolger des nun zurückkehrenden Meistertrainers, Stefan Hassler, abgelöst und den FC zum zweiten Aufstieg in Folge geführt hatte.

»Ich hatte nach zwei intensiven und erfolgreichen Jahren eine Pause gebraucht, um meine Akkus wieder aufzuladen. Ich habe die Zeit genutzt, um mir Inspirationen in höheren Ligen zu holen. Der Sprung von der Gruppenliga in die Verbandsliga ist enorm. Wir haben eine qualitativ hochwertige und charakterfeste Mannschaft, sodass ich fest davon überzeugt bin, dass wir die Klasse halten können. Allerdings müssen wir sowohl in der Spitze als auch in der Breite zulegen. Aziz Kartal und Christian Memmarbachi arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, dass wir mit einem starken Kader in die neue Saison gehen können«, sagt Sherwin Rahmani. (Foto: fro)

Schlagworte in diesem Artikel

  • A-Klasse
  • Fußball
  • Sportliche Leiter
  • Stefan Hassler
  • Vereine
  • Peter Froese
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos