21. Dezember 2016, 12:00 Uhr

Sechster Sieg für Göttingen

(dpa/sid) In der Basketball-Bundesliga setzte sich am gestrigen Abend BG Göttingen mit 92:76 (46:29) gegen Walter Tigers Tübingen durch. Beste Werfer für Göttingen waren Veikalas (15), Mönninghoff (14) und Eatherton (14). Bei Tübingen waren Marin (13), Kidd (11) und Washburn am treffsichersten. Göttingen buchte damit den sechsten Sieg im 14. Saisonspiel.
21. Dezember 2016, 12:00 Uhr
Avatar_neutral
Von SID

Basketball-Meister Brose Bamberg hat derweil in der EuroLeague einen Überraschungserfolg klar verpasst. Bei Real Madrid unterlagen die Franken am 13. Spieltag deutlich mit 72:95 (25:47) und kassierten nach zuletzt zwei Siegen wieder eine Niederlage.
In der Tabelle der 16 Teams umfassenden Liga liegt die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri auf dem 15. Rang, nur die besten acht Teams nach Hin- und Rückspiel erreichen das Viertelfinale. Bester Werfer der chancenlosen Bamberger war Lucca Staiger mit 18 Punkten, Top-Scorer der Madrilenen war der Slowene Luka Doncic mit 16 Zählern.
Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Champions League den nächsten Schritt in Richtung Playoffs geschafft. Der Bundesligist setzte sich am Dienstagabend beim ungarischen Club Szolnoki Olaj KK 91:81 (49:44) durch und feierte im zehnten Spiel seinen siebten Sieg. Mit 17 Punkten war der amerikanische Profi Kelvin Martin bester Werfer der Gäste. Das Hinspiel hatten die Ludwigsburger klar mit 99:56 gegen den Tabellenletzten der acht Mannschaften umfassenden Gruppe für sich entschieden.
Telekom Baskets Bonn hat in der Zwischenrunde des Europe Cups mit dem 83:64 (37:36) beim österreichischen Meister Redwell-Gunners Oberwart auch sein zweites Spiel gewonnen. Nach anfänglichen Problemen setzte sich die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic am Dienstag sicher durch. Ken Horton war mit 24 Punkten bester Werfer der Baskets.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos