11. November 2019, 21:22 Uhr

Schmidt/Ebinger erlösen SVE

11. November 2019, 21:22 Uhr

Ganz oben dabei in der Tischtennis-Bezirksklasse 2 ist der SV Ettingshausen, der sich mit 9:7 gegen den TV Grebenau behauptete. Dahinter folgt der FSV Lumda, der sich mit dem gleichen Ergebnis gegen die TTG Schadenbach durchsetzte.

SV Ettingshausen - TV Grebenau 9:7: Marc Schmidt/Benjamin Ebinger erlösten die Gastgeber. Das SV-Duo gewann nicht nur sein Auftaktmatch, sondern auch das Abschlussdoppel. Es war eine Zitterpartie für den Tabellenführer, der mit 2:1 in die Einzel ging. Schmidt sorgte für den ersten Einzelpunkt der Gastgeber, ehe erst einmal der TV Grebenau am Drücker war und vier Zähler sammelte. Der Punkt von Reinhard Penschinski im hinteren Paarkreuz brachte das 4:5. Nach der Punkteteilung zu Beginn des zweiten Abschnitts waren es Timo Nicklas und Meinolf Eierdanz, die ihre Farben in Führung brachten. Das Remis im hinteren Bereich und der Dreisatzsieg von Schmidt/Ebinger waren der Schlussakkord.

FSV Lumda - TTG Schadenbach 9:7: Fast dreieinhalb Stunden duellierten sich die beiden Teams, ehe die Gastgeber am Ende den knappen Sieg unter Dach und Fach brachten. Der FSV konnte auf sein zuletzt erfolgreiches Team zurückgreifen, während Schadenbach das mittlere Paarkreuz ersetzen musste. Lumda lag nach den Doppeln (1:2) und vor der zweiten Einzelrunde (4:5) zurück, holte sich aber auf der Mittelplatte die Führung. Der doppelt erfolgreiche Benjamin Caspary und Jan Müller/Manfred Dörr sorgten für den FSV-Erfolg. Bei Lumda punkteten zudem Christoph Tschernatsch/Hendrik Kratz, Tschernatsch, Müller, Dörr (2) sowie Hendrik Kratz.

TTC Hergersdorf - SV Inheiden 9:6: Die Zähler für den SV holten nominell Heiko Gerlach/Uwe Brill, Michael Stein/Martin Hlozanka, Gerlach, Stein, Brill und Michael Münch. Drei Zähler davon gingen kampflos auf das Inheidener Konto, weil der TTC mit Jens Schmidt einen Spieler im Aufgebot hatte, der ein Doppel und beide Einzel abschenken musste.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.