02. März 2020, 18:06 Uhr

Ruppertsburg mit Moral

02. März 2020, 18:06 Uhr
Avatar_neutral
Von Harold Sekatsch
Patrick Strack und sein VfB Ruppertsburg erreichen in Vockenrod ein Remis. FOTO: VOGLER

Der Gießener SV III bleibt unangefochten an der Tabellenspitze der Tischtennis-Bezirksliga 1. Durch den 9:2-Erfolg am vergangenen Freitag bei der TTG Kirtorf/Ermenrod bauten die Gießener ihre Bilanz auf 32:2 Punkte aus und liegen damit weiterhin klar vor den Spfr. Oppenrod (26:6) auf Platz eins. Ohne Sieger endete das Verfolgerduell zwischen dem TTC Vockenrod und dem VfB Ruppertsburg, die die Plätze vier bzw. drei bekleiden. Weitere Spiele standen nicht auf dem Programm.

TTG Kirtorf/Ermenrod - Gießener SV 2:9: Nach den Doppeln lagen die Gastgeber überraschend mit 2:1 vorn, wobei Klaus Gläser/Steffen Schindler und Matthias Seibert/Frank Flohr die TTG-Punkte einfuhren. Für den GSV waren Tim Birkenhauer/Markus Geißler erfolgreich. In den Einzeln gingen die Kirtorfer dann leer aus, erreichten hier aber immerhin dreimal den fünften Satz. Geißler, Birkenhauer (je 2) sowie Pejman Khamehgir, Nils Mengel, Arne Appunn und Robin Kehr holten die weiteren Punkte für den Spitzenreiter.

TTC Vockenrod - VfB Ruppertsburg 8:8: Ein gerechter Ausgang, was auch durch das Satzverhältnis von 30:30 dokumentiert wird. In den Doppeln punkteten die Gastgeber durch Ralf Hollenbach/Benedikt Fey und Eugen Wolf/Lutz Koch zweifach, der Punkt für Ruppertsburg geht auf das Konto von Daniel Kozy/Michael Hahn. Durch Hollenbach, Wolf, Koch und Benedikt Fey bauten die Vockenroder den Vorsprung in den Einzeln auf 6:3 aus, wobei Daniel Kozy und Patrick Strack für den Gast erfolgreich waren. Jonas und Benedikt Fey sicherten die Punkte sieben und acht für den TTC Vockenrod, auf der anderen Seite waren Daniel Kozy und Michael Hahn erfolgreich. Zwischenstand vor den letzten beiden Einzeln: 8:5 für die Hausherren. Doch Patrick Strack und Simon Schunk stellten für den VfB Ruppertsburg den Anschluss zum 7:8 her. Im Abschlussdoppel setzten sich Daniel Kozy/Michael Hahn gegen das TTC-Duo Ralf Hollenbach/Benedikt Fey mit 3:1 durch und sicherte dem VfB Ruppertsburg einen Punkt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos