Lokalsport

Rinderknecht: Eine peinliche Vorstellung

Der erhoffte Auswärtssieg ist für die Krofdorf Knights ausgeblieben. Beim Zweitliga-Nord-Kontrahenten BBZ Opladen unterlagen die Wettenberger Basketballerinnen deutlich mit 54:72. Sie hatten nur in der ersten Halbzeit mithalten können. Ihre Bilanz konnten sie somit nicht positiv gestalten. Drei Siege und drei Niederlagen stehen zu Buche.
08. Dezember 2019, 20:57 Uhr
Svantje Merker-Gärtner

Der erhoffte Auswärtssieg ist für die Krofdorf Knights ausgeblieben. Beim Zweitliga-Nord-Kontrahenten BBZ Opladen unterlagen die Wettenberger Basketballerinnen deutlich mit 54:72. Sie hatten nur in der ersten Halbzeit mithalten können. Ihre Bilanz konnten sie somit nicht positiv gestalten. Drei Siege und drei Niederlagen stehen zu Buche.

Die Mittelhessinnen wussten vorab, dass sie in Opladen auf eine aggressiv verteidigende Mannschaft treffen würden. Sie hielten jedoch spätestens nach der Pause nicht im nötigen Maß dagegen, was sich mit zunehmender Spielzeit immer mehr rächen sollte. Im ersten Viertel passierte nicht allzu viel. Es ging mit 15:11 an die Gastgeberinnen, alles war noch möglich. Krofdorf-Gleiberg schaffte sogar einmal die Führung. Mit 21:19 lagen sie in der 14. Minute vorne und liefen bald darauf wieder einem Rückstand hinterher. Dieser hatte mit 25:33 beim Seitenwechsel Bestand. Früh im dritten Durchgang handelte sich Darien Huff ihr drittes Foul ein und musste vorsorglich auf die Bank. Die Knights wurden im Anschluss vom BBZ überrannt, kassierten einen Fastbreak nach dem anderen. »Es war eine peinliche Vorstellung«, bekannte Teambetreuerin Tumika Rinderknecht, denn die Krofdorferinnen wussten nicht, was sie spielen sollten und produzierten einen Ballverlust nach dem anderen - insgesamt 17.

Nach 30 Minuten lagen sie mit 35:59 zurück und hatten sich anscheinend aufgegeben. Lediglich Tereza Kracikovà brachte Leistung. Sie kämpfte um jeden Ball und kam auch auf eine gute Quote. Verhindern konnte sie aber auch nicht, dass ihre Mitspielerinnen zu viele einfache Möglichkeiten ungenutzt ließen.

BBZ Opladen: Beckert (2), Brinkmann (2), Dulkadiroglu (3/1 Dreier), Flaskamp (6), Marré (2), Schmidt (4), Schütter (14/3), Stock (8/1), Wolff (13), Zdravevska (10/2), Middeler (8/11 Rebounds). / Krofdorf Knights: Huff (14/1 Dreier), Quapil (1), Seel (4), Sohn (4), Williams (16/1), Kracikovà (15/11 Rebounds), Gohlke, Ishaque, Lückenotte.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Rinderknecht-Eine-peinliche-Vorstellung;art1434,651561

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung