31. Oktober 2019, 22:22 Uhr

Reiskirchen/Saasen wieder Zweiter

31. Oktober 2019, 22:22 Uhr

In der Frauenfußball-Verbandsliga Nord konnte der TSV Klein-Linden am Mittwochabend beim 1:1 im Nachholspiel beim TuS Naunheim zumindest einen Teilerfolg verbuchen. Besser machte es dagegen die SG Reiskirchen/Saasen in der Gruppenliga und kehrte mit einem knappen 2:1-Auswärtserfolg beim SV Hermannstein in die Erfolgsspur zurück.

Verbandsliga Nord / TuS Naunheim - TSV Klein-Linden 1:1 (0:0): Auf dem Hartplatz in Naunheim entwickelte sich ein gutes Verbandsligaspiel, in dem aber bis zur Pause Torchancen auf beiden Seiten Mangelware blieben. Nach dem Seitenwechsel war es Denise Dörfler, die das Heimteam mit einem starken Solo in Führung brachte (57.). Doch die Gäste hielten dagegen - und nach Zuspiel von Susanne Seelbach erzielte TSV-Torjägerin Laura Wickert den verdienten Ausgleich für die Gießener Vorstädterinnen. In der spannenden Schlussphase hatten beide Mannschaften die Möglichkeit zum Siegtreffer, wobei aufseiten der Gäste Janina Lühder und Wickert erfolglos blieben. Nach dem Spiel zeigte sich TSV-Trainer Peter Antschischkin mit dem Ergebnis zufrieden, obgleich der Abstand zum ungeschlagenen Tabellenführer KSV Hessen Kassel mittlerweile zwölf Punkte beträgt.

TSV Klein-Linden: Schmaus; Kovarikova, Urbahn, Philipp, Lühder, Wack, Trzenschoik, Kohlitz, Seelbach, Frey (ab 20. Schönhals: ab 52. Uwira), Wickert.

Gruppenliga / SV Hermannstein - SG Reiskirchen/Saasen 1:2 (0:0): Auf dem ungewohnten Hartplatz zeigte sich die Elf von SG-Trainer Jan Becke, der von Co-Trainer Björn Swoboda vertreten wurde, gegenüber der letzten Niederlage stark verbessert. Nach einer torlosen ersten Hälfte lenkte SV-Spielerin Adriana Russo eine scharfe Hereingabe von Marie Lang zum 1:0 der Reiskirchener SG ins eigene Tor ab (57.). Nach Vorlage von Lara Seelhof baute Julia Klingelhöfer den Vorsprung der Gäste auf 2:0 aus (64.). Natürlich versuchte nun die Heimelf, die Partie nochmals zu drehen, doch mehr als der Anschlusstreffer von Julia Keil gelang nicht mehr. Damit verbesserte sich die SG Reiskirchen/Saasen wieder auf Platz zwei.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frauenfußball
  • Fußball
  • TSV Klein-Linden
  • Martin Ziehl
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos