20. Oktober 2020, 12:00 Uhr

Handball

Planungen gehen ins Leere

Unter keinem guten Stern stand der geplante Saisonauftakt bei den beiden Damen-Mannschaften der TSG Leihgestern. Handballfreunde sollten endlich mal wieder auf ihre Kosten kommen.
20. Oktober 2020, 12:00 Uhr
Die Hälfte der Laugenstangen spendet die TSG Leihgestern nach der Absage der Handball-Begegnungen dem Kinderheim. FOTO: PIE

Es sollte ein toller Handball-Abend werden in Linden. Die beiden Damen-Mannschaften der TSG Leihgestern hatten in der Landes- und Oberliga den ersten Spieltag vor Augen, und die Verantwortlichen hatten sich richtig Gedanken gemacht. Die TSG hatte eigens ein Konzept entwickelt, um es 100 Zuschauern zu ermöglichen, die Spiele sehen zu können. Allerdings bieten die derzeit geltenden Verhältnisse und Regeln nun mal die Möglichkeit, eine Partie auch sehr kurzfristig noch abzusagen. Dabei wurde nicht nur die Hoffnung auf den Saisonbeginn ausgelöscht, sondern der Verein verlor auch die in diesen Abend investierte Summe von rund 1000 Euro.

Geplant war ein Livestream mit Kommentatoren von der Spielstätte in der Stadthalle, der in der Volkshalle zu sehen sein sollte. In beiden Hallen wurden jeweils 50 Zuschauer zugelassen und vonseiten der TSG sogar den Gastvereinen Plätze angeboten. Am Samstagabend sollten zunächst die Frauen II in der Landesliga gegen den TV Idstein aufs Parkett. Danach wäre die Oberliga-Mannschaft gegen die HSG Wettenberg angetreten.

In der Volkshalle wurde eine riesige Leinwand installiert und 50 Stühle im geforderten Abstand aufgestellt. Bild und Ton wurde mit der Crew in der Stadthalle getestet. Das Feld für einen denkwürdigen Handballabend war bestellt.

Zu diesem Zeitpunkt wusste man bereits, dass die erste Partie ausfallen würde. Der TV Idstein hatte am Freitagabend auf eine Austragung verzichtet. Nichtsdestotrotz sollte den Aufsteiger-Damen im Oberliga-Spiel die geplante Bühne gegeben werden, um sich den Fans zu präsentieren.

»Unser Technikteam hat schon vor Samstag drei Testläufe mit jeweils vier Helfern durchgeführt«, erklärte TSG-Abteilungsleiter Rainer Breidenbach. »In unzähligen Gesprächen, Mails und Recherchen haben wir uns hinsichtlich der Technik schlau gemacht. Damit unsere Mädels sich gegenseitig sehen können. Und auch für unsere Gästefans.« Um 14.10 Uhr kam dann die ernüchternde Nachricht vom Hessischen Handball-Verband: Auch Wettenberg sagte ab.

Leihgestern hatte aber schon die Getränke organisiert, Pfefferbeißer und Laugenstangen waren bestellt und warteten darauf, in die Hallen gebracht zu werden. Die Metzgerei Marchel behielt die Würste, die in den normalen Verkauf wanderten. Bei den Laugenstangen gestaltete sich die Umsetzung etwas schwieriger, da diese idealerweise noch am selben Tag verzehrt werden sollten.

Die TSG wollte das Gebäck am liebsten spenden, da man sich außerstande sah, 80 Stangen selbst unter die Leute zu bringen. Danny Pieth vom Lieferservice MeinFrühstück24 war dem Verein behilflich und rief kurzerhand einige gemeinnützige Organisationen an. Letztlich war es das Kinderheim Waldfrieden in Butzbach, bei dem jemand ans Telefon ging. 40 Laugenstangen gingen somit in die nördliche Wetterau. Den Rest wollten die Oberliga-Frauen und A-Jugendlichen selbst verzehren. Diese beiden TSG-Teams hatten kurzfristig beschlossen, gegeneinander anzutreten. Pieth dokumentierte die Aktion für die sozialen Netzwerke. Alle Beteiligten erhielten positive Rückmeldungen.

So hatte die Absage wenigstens noch etwas Gutes - die Kids im Kinderheim freuten sich über die spontane Spende und ein leckeres Abendbrot.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frauenmannschaften
  • Gemeinnützige Organisationen
  • Gästefans
  • HSG Wettenberg
  • Handball
  • Handball-Verbände
  • Handballfans
  • Kinderheime
  • Kosten
  • Linden-Leihgestern
  • Stadthallen
  • Daniela Pieth
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen