20. August 2019, 22:38 Uhr

Fußball

Panz hat gute Alternativen für seine Ausfälle

20. August 2019, 22:38 Uhr

Zwei bislang noch ungeschlagene Mannschaften stehen sich heute Abend ab 19 Uhr mit dem FC Burgsolms und der FSG Wettenberg in der Fußball-Gruppenliga gegenüber. Die Hausherren konnten ihre beiden bisherigen Spiele gegen die TSF Heuchelheim (3:2) und beim SSC Burg (2:1) siegreich gestalten, während der Aufsteiger aus Krofdorf, Wißmar und Launsbach nach den beiden Unentschieden in Biedenkopf (3:3) und gegen den FSV Braunfels (1:1) am vergangenen Samstag mit 2:1 beim bisherigen Spitzenreiter Spvgg. Leusel den ersten Sieg in der neuen Liga feiern konnte.

Der FC Burgsolms zählt zum Kreis der Mannschaften, die bei der Vergabe der beiden direkten Aufstiegsplätze ein Wörtchen mitreden können. Mit Patrick Schmidt verfügt die Elf von Trainer Peter Nagel über einen treffsicheren Stürmer, der in den beiden bisherigen FC-Spielen jeweils einmal getroffen hat. »Dies ist ein schwerer Brocken. Dennoch wollen wir früh Druck ausüben und viele Bälle erobern. Dem FC-Goalgetter muss unsere Innenverteidigung früh den Zahn ziehen. Hierzu müssen wir defensiv besser die Ordnung halten. Unser erklärtes Ziel ist es, auch nach dem Spiel weiter ungeschlagen zu sein«, sagt Bastian Panz.

Für den aufgrund eines Handspiels außerhalb des Strafraums mit der Roten Karte belegten Mykhalo Bilenkyy stehen mit Kevin Hess und Steffen Moritz gute Ersatzleute zur Verfügung. »Wir hätten in Burgsolms auf alle Fälle auf unseren Stammkeeper verzichten müssen, da dieser beruflich verhindert ist«, stellt Panz klar. Schwerer wiegt dagegen der urlaubsbedingte Ausfall von Sam Henrich, der als »Sechser« eine Bank im FSG-Spiel ist. »Hier haben wir mit Yasin Kara und Andree Heimer aber auch gute Alternativen«, ist Panz nicht angst und bange, zumal mit Sydney Ottah wieder eine zusätzliche Option für die Innenverteidigung zur Verfügung steht. Marvin Maesser (Urlaub), Moritz Panz, Berkan Genc, David Hovestadt, Tim Stephan und Leon Mattig (alle verletzt) fallen aus.

Regionalliga Südwest: FC Homburg - VfR Aalen 2:1 / Kreisliga B Gießen, Gruppe 1: FC Großen-Buseck II - ASV Gießen II 6:4.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • TSF Heuchelheim
  • VfR Aalen
  • Wißmar
  • Peter Froese
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen