26. September 2018, 07:00 Uhr

US-Sportprominenz

Obamas Nichte Leslie Robinson spielt Basketball in Krofdorf-Gleiberg

Das Weiße Haus in Krofdorf-Gleiberg? Nicht ganz, aber ein Hauch davon weht durch den Wettenberger Ortsteil. Barack Obamas Nichte Leslie Robinson spielt beim dortigen Zweitligisten Basketball.
26. September 2018, 07:00 Uhr
Leslie Robinson, die Nichte des Ex-US-Präsidenten Barack Obama, in ihrer Küche. Sie spielt Basketball für den Zweitligisten Krofdorf-Knights. (Foto: Merker-Gärtner)

Montag, 13 Uhr, Interviewtermin mit der 22-jährigen Basketballerin. In der Küche ihres neuen Zuhauses erzählt die Obama-Nichte Leslie Robinson locker von Basketball, Princeton, Familie, Zukunftsplänen und dem plötzlichen Aufbruch nach Übersee.

Sie ist zum ersten Mal in Deutschland. Zu den Knights kam sie innerhalb von drei Tagen. Ihr Agent arbeitet weltweit, und Anfang September ging alles ganz schnell. Krofdorfs Trainer Uwe Scheidemann war auf der Suche nach Verstärkung. Robinson bekam das Angebot, erbat sich eine kurze Bedenkzeit. Sie sprach mit der Familie, Freunden, ihrem alten Coach und Basketballerinnen, die schon Engagements in Deutschland gehabt hatten. Die Entscheidung fiel zugunsten der Wettenbergerinnen.

 

Noch kein Heimweh

Seit dem 5. September ist die 1,83 Meter große Sportlerin beim mittelhessischen Zweitligisten. Dort spielt in dieser Saison auch ihre britische Mitbewohnerin Ellie Shaxon. Die Amerikanerin ist froh über diese Wohngemeinschaft. »Es ist etwas anderes, ob man zum Besuch, zum Urlaub oder für längere Zeit alleine weit weg von daheim ist«, arrangiert sie sich gerade mit dem neuen Leben. Da ist die etwas ältere Teamkameradin eine Hilfe. Aber auch die ganze Mannschaft unternimmt abseits des Feldes einiges und hat sie gut aufgenommen.

Heimweh ist somit noch nicht aufgekommen. Gerade in einer beschaulicheren Gegend gelandet zu sein, gefällt Robinson. »Geht man einkaufen, wird man wiederekannt«, freut sich die Basketballerin über ihr Umfeld.

 

Familie lebt in New York

Ihr Lebensmittelpunkt wäre beihnahe weiter in den USA gewesen. Im Juni schloss der Powerforward das Studium der Soziologie an der renommierten Princeton University ab. An der Uni spielte die Sportlerin für die Princeton Tigers. Beim Draft für die WNBA wurde sie in der dritten Runde an der zehnten Position von New York Liberty gepickt. Zum Profitum in den Staaten kam es trotzdem nicht und eine »Entwicklungsliga« wie bei den Männern fehlt. Dabei wäre es nahezu perfekt gewesen, denn die Familie lebt in New York. Leslie Robinson hat aber Hoffnung, dass es vielleicht im nächsten Jahr irgendwie doch klappt. Bis dahin liegt der Fokus auf den Knights.

Bei den Krofdorferinnen hat sie gut eingeschlagen und im ersten Pflichtspiel in der Pokalrundenpartie gegen den Erstligisten Herner TC 23 Punkte und acht Rebounds in die Statistik gebracht. Der eigene Anspruch ist, mit der Mannschaft in der Saison so viel wie möglich zu erreichen. Das lässt einiges erwarten, zumal sich die typischen Tagesabläufe in sportlicher Hinsicht mit unterschiedlichen Trainingseinheiten kaum von denen an der Uni unterscheiden. Es gibt mehr Freizeit, denn das Lernen fällt jetzt weg. »Vielleicht gehe ich später noch einmal an die Universität«, kann sich die Athletin vorstellen, in der Zukunft einen beruflichen Weg im Unternehmertum einzuschlagen. Freiwillige Online-Kurse vermitteln ihr aktuell ein Bild dieses Bereichs.

 

Thanksgiving-Fest im Weißen Haus

Von Deutschland möchte die in Chicago geborene Spielerin noch viel sehen. In den ersten Wochen hat es nur für Sporthallen, Gießen und Marburg gereicht.

Wie sieht es nun mit der Verwandtschaft zu den Obamas aus? »Mein Vater ist der ältere Bruder von Michelle«, erklärt Robinson. Die Familien haben engen Kontakt, versuchen sich in den Ferien zu sehen sowie Feiertage gemeinsam zu verbringen. Zu Zeiten der Präsidentschaft Barack Obamas war das genauso. Und mit leuchtenden Augen erinnert sie sich in einer mittelhessischen Küche sitzend an ein Thanksgiving-Fest im Weißen Haus zurück.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Barack Obama
  • Basketball
  • Michelle Obama
  • Svantje Merker-Gärtner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen