11. August 2019, 19:47 Uhr

Nicklas mit Doppelpack

11. August 2019, 19:47 Uhr
gaertner_gae
Von Wolfgang Gärtner

Gesagt, getan: Trainer Frederik Weinecker hatte den ersten Heimsieg seiner Mannschaft in der Fußball- Gruppenliga gefordert - und prompt erhielt er ihn. Seine SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen gewann am Sonntagnachmittag bei bestem Fußballwetter gegen die SG Waldsolms mit 3:2 (1:1). Dabei zeigte der Aufsteiger auf dem Kesselbacher Rasenplatz vor allem in der zweiten Halbzeit eine couragierte Leistung.

In der 16. Minute ging der mutig nach vorne spielende Gastgeber durch das Tor von Rene Nicklas mit 1:0 in Front. Elvis Zuhric passte mustergültig quer rüber - und Nicklas schloss aus 15 Metern erfolgreich ab. Waldsolms ließ sich aber nicht beirren und antwortete in der 29. Minute. Nach einem Kopfball von Erik Diehl, den Keeper Sascha Radtke noch herausfischte, stand Niclas Parma goldrichtig. Er staubte zum Ausgleich ab. Nach der Pause traten tatendurstige Platzherren auf. Und erneut war er der überragende Rene Nicklas, der sich in der 56. Minute nach einem Gäste-Ballverlust ein Herz nahm und mit einem platzierten Flachschuss aus 25 Metern Torwart Zörb überraschte. Die Gastgeber ließen nun nicht mehr nach und wollten die Entscheidung. Caglayan Sen bestrafte den nächsten Waldsolmser Abwehrfehler und erzielte in der 61. Minute das 3:1. Ergebniskosmetik betrieb noch Parma, der zum Endstand traf (93.).

SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen: Radtke; Priebe, Stehle (ab 70. Krieb), Vogt, Zuhric (ab 84. Vollrath), Feriduni, Feldbusch, Sen (ab 74. Krug), Frank, Nicklas, Herzberger.

SG Waldsolms: Zörb; Erik Diehl, Akci, Schuster, Parma, Patrick Diehl (ab 74. Auriga), Fecke (ab 60. Ahmed), Aktas, Lukas Busch, Felix Busch, Alas.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Harbusch (Eisenhausen) - Zuschauer: 150. - Torfolge: 1:0 (16.) Nicklas, 1:1 (29.) Parma, 2:1 (56.) Nicklas, 3:1 (61.) Sen, 3:2 (93.) Akci.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos