Nichts zu holen gab es am Sonntag in der Fußball-Gruppenliga für die TSF Heuchelheim. Beim Tabellenzweiten VfB Wetter verlor die Mannschaft von Trainer Patrick Schreiter klar mit 0:4. Somit wurde es auch nichts mit der Schützenhilfe für den SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II, der als Rangdritter weiter fünf Punkte Rückstand auf den VfB aufweist, allerdings haben die Pohlheimer auch ein Spiel weniger ausgetragen.

Die TSF zogen sich beim favorisierten Tabellenzweiten gut aus der Affäre, doch nach 36 Minuten musste man das 0:1 durch Jonas Braun quittieren. Derselbe Spieler erhöhte nur vier Minuten nach dem Wiederanpfiff auf 2:0, ehe Leon Klapp mit dem 3:0 nach 73 Minuten für die Entscheidung sorgte. Die Gäste hatten auch einige Chancen, nur ohne Erfolg. Den Schlusspunkt setzte erneut Klapp mit dem 4:0 eine Minute vor dem Schlusspfiff.

VfB Wetter: Diehl; Borawski, Braun (ab 76. Geedi), Klein, Müller, Ehm (ab 60. Dempt), Bettelhäuser, Klapp, Werner, Langhoff (ab 85. Trusheim), Enrico Zucca.

TSF Heuchelheim: Kolb; Kreiling, Seel, Rumpf, Wagner (ab 65. Kottek), Baier (ab 75. Becker), Wagner, Auriga, Mengeler, Kießwetter, Kaus (ab 65. Weiser).

Im Stenogramm: SR: Götz (Kaan-Marienborn). – Z.: 120. – Tore: 1:0 (36.) Braun, 2:0 (49.) Braun, 3:0 (73.) Klapp, 4:0 (89.) Klapp.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
  • TSF Heuchelheim
  • Michael Schüssler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen