20. April 2019, 12:00 Uhr

Gießen 46ers

Nicht noch ein »Veilchen«

Nach sieben Niederlagen in Folge wollen die Gießen 46ers in der Basketball-Bundesliga am Ostersonntag (15 Uhr) wieder siegen. Diesmal geht es gegen Göttingen.
20. April 2019, 12:00 Uhr
Durchsetzungsvermögen muss Mahir Agva (M.) mit seinem Gießen 46ers am Ostersonntag in Göttingen beweisen. Nach sieben Niederlagen in Folge wollen die Mittelhesen endlich wieder mal gewinnen. (Foto: Eibner)

Gießen 46ers


Nur ein Sieg aus den letzten zehn Spielen hat die BG tief in den Abstiegsstrudel gezogen. Zuletzt verlor man am Mittwoch deutlich gegen Braunschweig. Nur noch vier Punkte trennen die Mannschaft von Coach Johan Roijakkers von einem Abstiegsplatz.

Zwar ist auch bei den Gießenern keine Feierstimmung angesagt. Trotz der längsten Niederlagenserie seit 2013 stehen die Mittelhessen aber nach wie vor im Tabellenmittelfeld. Dabei zieht sich die Flut an knappen Spielausgängen wie ein roter Faden durch die Spielzeit der 46ers. Nur in Ausnahmefällen verlor oder siegte der Club mit mehr als acht oder neun Punkten Unterschied. Während zu Saisonbeginn so haufenweise knappe Punktgewinne verbucht werden konnten, triumphierte zuletzt stets der Gegner. Ausgerechnet das Hinrundenspiel gegen Göttingen wich von dieser Regel ab: Beim 104:85 in der Osthalle dominierten die Gäste fast über die vollen 40 Minuten.

Status quo: »Die Stimmung ist gut, wir gehen weiter unseren Weg«, sagt Geschäftsführer Heiko Schelberg, und hat dabei die schweren Zeiten des Gießener Basketballs vor dem Bundesliga-Abstieg im Blick. Im Vergleich zu damals befindet sich der Verein heute in ruhigem Fahrwasser. Die Trainerfrage stelle sich in keiner Art und Weise, viel eher stehe die Mannschaft in der Verantwortung. »Wir sind zwar enttäuscht und hatten gehofft, länger um die Playoff-Plätze zu spielen. Das war aber ein ambitioniertes und von den Spielern formuliertes Ziel«, geht es Schelberg um eine realistische Gesamteinschätzung der Lage. Die ist nach sieben Niederlagen in Folge zwar trist, aber eben nicht existenzbedrohend. Acht Punkte trennen die 46ers von einem Playoff-Platz, aber auch zehn von den Abstiegsrängen.

Der Gegner: Ganz andere Probleme plagen die BG Göttingen. Seit dem 91:85-Coup über Alba Berlin im Januar kam Sand ins Getriebe. Weißenfels, Crailsheim und Bremerhaven konnten mit Siegen in den letzten Wochen Druck auf die »Veilchen« aufbauen. In Niedersachsen ist man sich sicher, dass ein Sieg aus den verbleibenden sechs Spielen für den Klassenerhalt reichen dürfte. Dass es noch gegen Jena, Crailsheim und Bremerhaven geht, ist dabei Fluch und Segen zugleich. Die Duellanten im Abstiegskampf haben es damit durchaus selbst in der Hand, auf die BG aufzuschließen. Göttingen kann dafür nicht über ein schweres Restprogramm klagen. Gegen die 46ers dürfte sich das Roijakkers-Team nach dem klaren Hinrundensieg definitiv Chancen ausrechnen.

Schlüsselspieler: Verantwortlich für den damaligen Erfolg war unter anderem Michael Stockton. Der Sohn von NBA-Hall-of-Famer John Stockton nahm die Osthalle mit 26 Punkten und 13 Assists im Alleingang auseinander. Auch im Schnitt ist er der beste Vorlagengeber und Punktesammler seiner Farben. Ihm zur Seite steht mit Dominic Lockhart ein ehemaliger Gießener.

Die personelle Situation: Während Alen Pjanic die Fahne der Doppellizenzspieler hochhielt und gegen Ludwigsburg sein bestes Bundesligaspiel machte, war Bjarne Kraushaar zum Zusehen verdammt. Der Schlag auf den Oberschenkel, den sich der Guard zugezogen hatte, entpuppte sich aber als weniger schlimm. In Göttingen kann Freyer mit dem 19-Jährigen planen.

Das sagt 46ers-Coach Ingo Freyer: »Wir müssen nach den letzten Niederlagen mal wieder ein Spiel gewinnen. Zwar hatten wir in jeder Partie eine Siegchance. Zwei oder drei Szenen haben am Ende aber immer den Ausschlag für den Gegner gegeben.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • ALBA Berlin
  • Basketball
  • Basketball-Bundesliga
  • Bremerhaven
  • Gießen 46ers
  • Heiko Schelberg
  • Sebastian Kilsbach
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos