06. Dezember 2017, 21:02 Uhr

Fußball-ID

Nia Künzer gratuliert

06. Dezember 2017, 21:02 Uhr

Am letzten Samstag trafen sich acht inklusive Fußball-Teams zum letzten ID-Spieltag der Saison 2017 in Grünberg. Dieser Spieltag wurde in der Halle auf dem 7er-Feld ausgetragen.

Nachdem der RSV Büblingshausen aus den drei Spielen in Aschaffenburg nur einen Punkt auf der Habenseite vermelden konnte, sollte es in Grünberg für die Büblingshäuser bei ihren vier Spielen deutlich besser laufen. Im ersten Spiel des Tages stand gleich das Mittelhessen-Derby gegen den TSV Klein-Linden auf dem Plan. Bei einer eng umkämpften Partie auf Augenhöhe hatten beide Teams ihre Chancen. Das goldene Tor gelang Luka Pulz für den RSV und das Spiel endete 1:0. Klein-Linden sollte später die Liga als Tabellensechster abschließen.

Nach zwei weiteren Partien gegen Aschaffenburg (2:0) und Offenbach (1:1) ging es für Büblingshausen in der letzten Partie gegen Tabellenführer Köppern. Das Team United musste gegen den RSV alles aufbieten, um die Partie mit 2:0 für sich zu entscheiden. Somit gewann United Köppern auch die Gesamtwertung der Saison.

Die Kleinlindener ID-Fußballer unterlagen später Köppern mit 0:3, Offenbach mit 0:5 und Wiesbaden mit 0:2, sodass die Gießener Vorstädter sieg- und punktlos blieben und mit sechs Punkten als Sechster die Liga abschlossen.

Eine besondere Überraschung hatten die Organisatoren des HBRS für die Spielerinnen und Spieler vorbereitet. Die Siegerehrung wurde von der neuen Botschafterin des HBRS, Nia Künzer, vorgenommen. Die Weltmeisterin von 2003 lobte alle Teams. »Meine Gratulation gilt allen Mannschaften, ich habe heute hier tolle Spiele gesehen«, so Nia Künzer. Dem Team des RSV Büblingshausen aus ihrer Wetzlarer Heimat konnte sie zu Platz fünf (8) gratulieren. Den zweiten Platz belegte Wiesbaden vor dem Team aus Darmstadt, die JFV Unter-Flockenbach/Trösel belegte den achten Platz.

»Alle Organisatoren können mit der ersten Saison sehr zufrieden sein«, so Karsten Dähnrich, der Mannschaftsverantwortliche beim RSV Büblingshausen. »Dem HBRS ist hier was ganz großes im Sport für Menschen mit Handicap gelungen. Wir freuen uns schon auf die Saison 2018.« Meister United Köppern kam unbesiegt auf 19 von 21 möglichen Punkten, Vize Wiesbaden auf 16, Darmstadt auf 15 Punkte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Büblingshausen
  • Fußball
  • Grünberg
  • Nia Künzer
  • TSV Klein-Linden
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen