15. Mai 2018, 21:37 Uhr

Fußball

Namenserweiterung für FC Gießen beschlossen

15. Mai 2018, 21:37 Uhr

Nun ist auch der letzte offizielle Schritt seitens des SC Teutonia Watzenborn-Steinberg gemacht: Am Montagabend wurde in der Pohlheimer Gaststätte »Zur Krone« die Namensänderung via Satzungsänderung per Mitgliederentscheid beschlossen. 77 von 85 anwesenden Personen stimmten für den neuen Namen »FC Gießen 1927 Teutonia/1900 VfB«. Andreas Heller, Abteilungsleiter der Teutonia, sagte am Dienstag: »Von unserer Seite ist damit alles für die Bündelung der Kräfte geklärt.«

Alle notwendigen Unterlagen lägen form- und fristgerecht beim Hessischen Fußball-Verband. Auch die Jugend-Spielrechte wurden mittlerweile beantragt – die Teutonia übernimmt die Jugend des VfB 1900 Gießen und geht ab der neuen Saison unter dem neuen Namen FC Gießen in der Fußball-Hessenliga an den Start.

Bis zum letzten Wochenende hatte es noch die leise Hoffnung gegeben, dass das neue Flaggschiff im Fußballkreis Gießen in der kommenden Saison in der Regionalliga Südwest spielt. Durch das 2:2-Remis gegen den TSV Lehnerz ist es Watzenborn-Steinberg rechnerisch nun allerdings nicht mehr möglich, den Aufstieg noch in diesem Sommer zu realisieren. Die neue Spielstätte des FC Gießen wird das Waldstadion. Am bisherigen Spielort an der Neumühle werden künftig die zweite Mannschaft und die Jugend auflaufen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Commerzbank Arena
  • Fußball
  • SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
  • VfB 1900 Gießen
  • Sven Nordmann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen