30. Januar 2019, 17:02 Uhr

Jugend-Tischtennis

NSC-Mädchen verlangen Oberzeuzheim alles ab

30. Januar 2019, 17:02 Uhr
Avatar_neutral
Von Norbert Englisch

Die Tischtennis-Mädchen des NSC Watzenborn-Steinberg verlangten Hessenliga-Tabellenführer TTF Oberzeuzheim beim 4:6 alles ab. Die Jungen der TSF Heuchelheim mussten sich dem TV Bad Schwalbach 3:6 geschlagen geben.

TV Bad Schwalbach – TSF Heuchelheim 6:3: Ohne Spitzenspieler Jonas Stiehler war gegen den TV nicht anzukommen. Von den neun Spielen gingen sieben mit dem Ergebnis 3:1 bzw. 1:3 aus, zwei davon für die TSF. Christian Spee/Tom Aeberhard gewannen so ihr Doppel, Tilmann Molzberger sein Einzel gegen Wilson. Zudem siegte Spee mit 3:0 gegen Decker.

TTF Oberzeuzheim – NSC Watzenborn-Steinberg 6:4: In der Vorrunde hatte man sich 5:5 getrennt, aber Sarah Peter konnte ihren Sieg gegen Schuh diesmal nicht wiederholen. Sie verlor mit 2:3 und hatte beim 9:11 im vierten Satz kein Glück. Mit der überragenden Lorena Morsch hatte Peter das Doppel mit 3:2 für den NSC entschieden, Morsch kam zudem zu zwei hart erkämpften 3:2-Erfolgen über Krießbach und Schuh. Peter holte noch ein Einzel gegen Krießbach, da stand es 4:4. Aber Solveig Ehrt und Emily Stanko gingen leer aus.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos