29. Juni 2017, 18:41 Uhr

In Kleinlinden

Mini-Kurz-Triathlon für jedermann am 1. Juli

29. Juni 2017, 18:41 Uhr
riedel_jri
Von Jens Riedel

Erstmals seit vielen Jahren wird es auf Gießener Stadtgebiet wieder einen Triathlon geben – und zwar am Samstag, dem 1. Juli in Kleinlinden. Das Besondere an diesem Triathlon ist, dass alle interessierten Durchschnittssportler – auch Kinder – dabei mitmachen können. Denn es ist kein Iron-Man-Triathlon über quälend lange Distanzen, sondern ein Mini-Kurz-Triathlon für Jedermann, der in erster Linie Spaß machen soll. Die Idee dazu entstand Organisator Gerhard Kerzmann zufolge im vergangenen Jahr, als man sich entschloss, »eine richtig coole Veranstaltung zu organisieren, die es im Raum Gießen noch nicht gibt; die vor allem Spaß machen und keine körperliche Schinderei sein soll«. Die Idee habe man nun umgesetzt.

Die Strecken für Erwachsene (Startzeit: 17 Uhr) sind mit 200 Meter Schwimmen, 12 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen für durchschnittliche Alltagssportler leicht zu schaffen. Auch für Kinder von 7 bis 15 Jahre (Startzeit: 16 Uhr) sind die Anforderungen human: 40 Meter Schwimmen, 2,5 Kilometer Radfahren und 800 Meter Laufen. Start und Ziel ist in Kleinlinden vor dem Freibad, in dem auch geschwommen wird.

Organisiert wird der Triathlon – und das ist ein Novum – vom TSV Klein-Linden zusammen mit der Radfahrvereinigung Gießen-Kleinlinden und der Vereinsgemeinschaft Klein-Linden. Noch nie haben diese drei Vereine zusammen eine Veranstaltung ausgerichtet.

Der Triathlon am 1. Juli wird der Höhepunkt eines langen Sporttages in Kleinlinden sein, denn der TSV feiert an diesem Tag ab 9.30 Uhr sein jährliches Vereinsfest am Sportplatz an der Pfingstweide – mit Kinder-Olympiade, Leichtathletik-Dreikampf, Rhönrad-Vorführung, Steinstoß-Teamwettbewerb, Fußball- und Handballturnieren, Torwandschießen und Torwandwerfen sowie dem Triathlon als krönendem Abschluss.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos