12. September 2019, 19:38 Uhr

Medaillentraum platzt in letzter Runde

12. September 2019, 19:38 Uhr
Krastev

Kein Happy End gab es für Alexander Krastev bei der Jugendschach-Europameisterschaft im slowakischen Bratislava. Der 14-jährige Biebertaler hatte sich in dem 157-köpfigen Starterfeld vor der Finalrunde zwar auf Position vier vorgearbeitet, musste jedoch in der letzten Partie in einem Turmendspiel mit Mehrbauern eine ebenso unnötige wie unglückliche Niederlage gegen den Israeli Yahli Sokolovsky quittieren. Der erste Partieverlust in diesem Wettbewerb hatte für den deutschen U14-Einzelmeister gravierende Folgen: Mit seinen letztlich erzielten sechs Punkten aus neun Partien (zuvor vier Siege, vier Unentschieden) fiel Krastev in der Abschlusstabelle von Rang vier auf Platz 14 zurück. Europameister der U14 wurde der slowakische Lokalmatador FM Lukas Kostolansky (Elo 2406) mit 7,5 Punkten.

Mit 3,5 Punkten aus vier Partien war der Biebertaler Verbandsligaspieler standesgemäß gestartet und hatte sich in der Spitzengruppe festgesetzt, wo die Luft natürlich entsprechend dünner wurde (in Turnieren mit Schweizer System werden stets punktgleiche Spieler gegeneinander gepaart). Krastevs Punkteteilung mit den schwarzen Steinen gegen seinen russischen Fide-Meister-Kollegen Ilya Makofeev (Elo 2299) in Runde fünf war angesichts der schwer durchschaubaren Mittelspielposition im geschlossenen Italiener turniertaktisch nachvollziehbar, zumal dadurch beide Kontrahenten dem Turnierfavoriten Kostolansky aus dem Weg gingen. Nicht ganz den Erwartungen entsprach das Unentschieden gegen den titellosen Israeli Eytan Rozen (Elo 2224).

Um vorne dranzubleiben, musste in Runde sieben ein ganzer Punkt her. Krastev entschied sich daher mit Schwarz für den scharfen Königsinder, in dem sein Widerpart Petr Gnojek (2188) aus Tschechien vergeblich versuchte, mittels frühem Damentausch und Abriegelung des Zentrums die Luft aus dem Reifen zu lassen. Doch am Ende holte sich der Biebertaler den Sieg. Mit einem Weiß-Erfolg in Runde acht gegen den gefährlichen serbischen Angriffsspieler Stefan Tadic (2209) hätte Krastev in der Schlussrunde um die Goldmedaille kämpfen können. Entsprechend legten sich beide Kontrahenten ins Zeug, die von Tadic gewählte komplizierte Nimzowitsch-Variante der Sizilianischen Verteidigung (1. e4 c5 2. Sf3 Sf6 3. e5 Sd5 4. Sc3 usw.) war eine klare Ansage. Der Biebertaler ließ sich jedoch nicht beirren, fand eine gute Aufstellung und spielte fortan über 40 Züge lang quasi »auf ein Tor«. Im Schwerfigurenendspiel geriet der serbische Königsflügelturm auf Abwege und wurde scheinbar vorentscheidend vom Anziehenden angefesselt: Krastev: Kg2, Dh5, Te1, Ta1, b3, c2, c4, f3, g4, h4 - Tadic: Kf7, Dd6, Tc6, Tg6, a6, c5, d4, e6, g7, h6 - Nun hätte Krastev mit 45. Te5! nebst Tae1 den Sack zumachen und den vollen Zähler eintüten können, da der einzig mögliche schwarze Befreiungsversuch per Damenopfer 45… d3!? 46. Td1 dc2: 47. Td6: Td6: 48. Te1 Td1 an dem sensationellen Einschlag 49. Te6:!! scheitert. Ein zugegeben riskantes Abspiel. Krastev wählte hingegen den »soften« Bauernvorstoß 45. f4, wodurch die weiße Initiative allmählich verpuffte (½, 56 Züge).

Obgleich - wie erwähnt - in der Tabelle vor Schlussrunde neun mit sechs Punkten auf Rang vier liegend, war für den Biebertaler nunmehr ein Medaillenplatz aus eigener Kraft nicht mehr erreichbar. Immerhin bekam Krastev mit Yahli Sokolovsky (Elo 2163) aus Tel Aviv eine lösbare Aufgabe, um zumindest mit einer Punkteteilung eine solide Top-Ten-Platzierung zu erreichen. Doch trotz Chancen auf den Sieg, musste er sich geschlagen geben und landete auf Rang 14. Mit seiner Rating von 2329 Elo liegt der dreifache deutsche Jugend-Einzelmeister, der sogar ein gut dotiertes Erstbundesliga-Angebot ausschlug, um in der Ende September beginnenden Punktspielsaison 2019/20 weiterhin für seinen Heimatverein Biebertaler Schachfreunde an den Start gehen zu können, aktuell auf Rang 29 der U14-Weltrangliste. (Foto: fjd)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Europameister
  • Personen aus Israel
  • Sport-Mix
  • Frank Drill
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.