01. März 2020, 22:21 Uhr

Lollar fehlt das Quäntchen Glück

01. März 2020, 22:21 Uhr

Gegen den Tabellenzweiten der Handball-Landesliga hatten die Männer der HSG Lollar/Ruttershausen erneut kein gutes Händchen. Das Schlusslicht unterlag dem TV Idstein mit 32:34 (12:15) und wartet nach dem Überraschungserfolg Ende Januar gegen die HSG Lumdatal weiter auf die nächsten Punkte.

In den ersten zehn Minuten hatte das Team von Trainer Dino Dragicevic noch gut mitgehalten. In der Folge leisteten sich die Hausherren aber zu viele Fehler im Angriff, die Idstein mittels erster und zweiter Welle bestrafte. Ohne Linkshänder Christian Ziehm im Rückraum und Luka Omicevic auf der Spielmacherposition kämpfte sich die HSG nach 9:15-Rückstand bis zur Pause wieder auf 12:15 heran. In der zweiten Hälfte stand Lollar hinten besser, schaffte es aber nie, in Schlagdistanz zu kommen. »Das war wieder das alte Problem, dass du mit sechs Spielern durchspielen musst«, erklärte »Co« Martin Sänger. »Wir haben die zweite Halbzeit zwar gewonnen, aber wenn du hinten drin stehst, fehlt dir das Quäntchen Glück, um solch ein Spiel auch mal zu gewinnen.«

Lollar/Ruttershausen: Dud, Brücher; Schwellnus, Mühlich, Semmelroth (7), Graf (6), Lindenthal, Fischer, Schlapp (1), Müller, Piazolla (6), Los Santos (11/4), Gregoric, Omicevic (1).

Idstein: Kaufmann, Zumdick; Grandpierre, Engel, Flock (1), Schulz (10), Kocak, Yannick Cremers, Jonas Cremers (1), Welsch (6), Völlger (3), Schubert (13/5), Kopp.

Steno / SR: Lippert/Lippert. - Zu.: 100. - Zeitstrafen: 8:2 Min. - Rote Karten: Lindenthal (35.), Y. Cremers (33.). - Siebenmeter: 4/4:5/5.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Glück
  • HSG Lumdatal
  • Handball
  • Handball-Landesliga
  • Rote Karten
  • Daniela Pieth
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.