Sherman Lockhart und Patrick Unger bilden künftig die sportliche Doppelspitze bei der Basketball Akademie Gießen 46ers. Lockhart, der sein Engagement als Oberliga-Trainer bei den Gießen Pointers parallel fortsetzt, steigt sofort ein. Unger, der vor Kurzem seinen Abgang als Headcoach bei den Bundesliga-Damen des BC Marburg bekannt gegeben hatte, nimmt die Arbeit im Sommer auf. Beide werden vorerst in der Funktion des Nachwuchskoordinators tätig sein.

Während sich das Duo dem Nachwuchs konzeptionell widmen wird, werden der jetzige Nachwuchskoordinator Johannes Lischka und die derzeitige Nachwuchsleiterin Anne Leinweber ihre Ämter in diesem Bereich niederlegen.

»Ich möchte mich bei den Verantwortlichen für das in mich gesetzte Vertrauen bedanken. Der großen Verantwortung, die diese Position mit sich bringt, bin ich mir bewusst, dennoch freue mich auf die Zusammenarbeit mit Patrick und den Trainern in der Region«, sagte Lockhart.

»Viele Dinge werden ihre Zeit benötigen. Wenn wir es schaffen, den Elan aus den Vorgesprächen in den Alltag zu transportieren, kann das eine erfolgreiche Sache werden«, erklärte Unger.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anne Leinweber
  • Basketball
  • Basketball Akademie Gießen 46ers
  • Gießen 46ers
  • Gießen Pointers
  • Johannes Lischka
  • Christoph Sommerfeld
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen