24. Mai 2019, 22:57 Uhr

Schwimmen

Liebig-Schülerinnen Dritte beim Hessenfinale

24. Mai 2019, 22:57 Uhr

In diesem Jahr war die Liebigschule Gießen mit zwei Schwimmmannschaften im Endkampf der hessischen Schulmeisterschaften in Wiesbaden vertreten. Im regionalen Vorkampf in Gießen hatte in den jüngeren Jahrgängen jeweils der zweite Platz gereicht, um sich über die Zeit für den Landesentscheid zu qualifizieren. Die Gießener Mädchen überraschten nun mit Rang drei.

Mit Schulen aus Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden war die Konkurrenz in diesem Jahr enorm stark. Viele sehr gute Schwimmer aus dem hessischen Landeskader dominierten die Wettkämpfe, und es wurden hervorragende Zeiten geschwommen. Diese drei Städte stellten auch die Landessieger in den verschiedenen Klassen.

Die beiden Lio-Mannschaften der Jahrgänge 2006 bis 2009 mussten ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Mit Beinschlagstaffeln, Rücken altdeutsch und zehn Minuten Dauerschwimmen wurden von den Liebigschülern vor allem koordinative Fähigkeiten und Ausdauer verlangt.

Das Jungen-Team mit Leander Spengler, Noah Lotz, Bennet Tillack, Johannes Böhm, Balint Bettner, Noah Well, Mattis Kuhl und Jonathan Martenstein musste ohne Karl Lanz, einer der stärksten Schwimmer aus dem Vorkampf, antreten. Dennoch konnten zwei Staffelbestzeiten erzielt werden, wobei Leander Spengler und Mattis Kuhl die größten Steigerungen aufwiesen. Am Ende sprang der fünfte Platz heraus, ein Rang besser als vor zwei Jahren. Drei Mannschaften konnte man hinter sich lassen.

Die jüngeren Mädchen wuchsen über sich hinaus. Das Team mit Hannah Bernhardt, Paula Schimpf, Zoe Seitz, Marielle Damm, Fabienne Apel, Salome Kotulla, Marlene Auth und Anne von Ritter Zahony konnte die gleiche Gesamtzeit wie bei den Vorkämpfen erreichen, obwohl es auf Cora Lepper verzichten musste. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten Zoe Seitz und Marlene Auth mit den größten Leistungssprüngen. Völlig überraschend gelang den Mädchen der Liebigschule der dritte Platz. Dabei konnten sie die Freiherr-vom-Stein Schule Wetzlar, die im Vorkampf noch vor ihnen gelegen hatte, um eine halbe Sekunde hinter sich lassen. Über Bronze freute sich besonders Betreuer Gerd Vonhausen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Liebigschule Gießen
  • Schwimmer
  • Schwimmsport
  • Sport-Mix
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos