25. Oktober 2019, 17:38 Uhr

Laurent Gashi feiert WM-Titel

25. Oktober 2019, 17:38 Uhr
Laurent Gashi

Toller Erfolg für Laurent Gashi vom Kangoos Fit und Fit Club Staufenberg: Der elfjährige Lollarer sicherte sich am Wochenende den Kickbox-Weltmeistertitel der WKU. Schon die Nominierung war ein Erfolg für den jungen Sportler. Die WM der WKU (World Kickboxing und Karate Union), dem zweitgrößte Verband der Welt, fand in Bregenz/Österreich statt.

Im Kampf um die Medaillen trat Gashi in den Disziplinen Point Fighting und Leichtkontakt an. Zusätzlich nominierte man ihn vor Ort zum Teamkampf, in dem er die meisten Punkte für Deutschland holte und sich mit dem Team Bronze sicherte. In der Disziplin Leichtkontakt holte sich der Mittelhesse ebenfalls die Bronzemedaille und musste sich lediglich Kämpfern aus Wales und aus dem Libanon geschlagen geben. Im Point Fighting konnte der Elfjährige nach einem spannenden Finale gegen einen Mexikaner Gold bejubeln. Durch schnelle Faust- und Fußtechniken ließ er seinem Gegner keine Chance. Vor Ort wurde Laurent Gashi von Bundestrainer Dirk Hilgert und seinem Vater Ahmed Gashi, der früher selbst Kampfsport betrieb, gecoacht. Die intensive Phase der WM-Vorbereitung hatte Cesur Elen, selbst erfolgreicher Kämpfer und Co-Trainer im Kangoos, durch zweimaliges Training vorgenommen.

Laurent Gashi sieht in Cesur Elen und Al Amin Ramadan (WAKO-Weltmeister) seine großen Vorbilder. Er möchte später Kickbox-Profi oder Polizist werden. Sein nächstes Ziel ist es, World-Cup-Sieger und Weltmeister des weltgrößten Kickboxverbandes WAKO zu werden. Bereits seit vier Jahren betreibt er Kickboxen, kämpft sei zwei Jahren auf Turnieren und kann bereits einige Erfolge verzeichnen - unter anderem wurde er zweimal deutscher Meister der WKU. Er trainiert in der Regel drei- bis viermal pro Woche im Kangoos Fit und Fight Club Staufenberg unter Trainer Christian Paffrath, Cesur Elen und seinem Vater Ahmed.

Bereits zuvor hatten die Staufenberger bei der Manus-Trophy der WKO in Darmstadt, dem internationalen Hessencup und eines der fünf größten Turniere Deutschlands, abgeräumt. Sowohl im Point Fighting als auch im Leichtkontakt zeigten die Kämpfer ihr Können. Laurent Gashi, Noah Aksoy, Mia Aksoy, Aslinur Koc, Alisa Schumacher und Co-Trainer Cesur Elen sicherten sich in spannenden Kämpfen Platz eins. Lorik Gashi und Kirill Lotz holten Silber, und über den dritten Platz freuten sich Lijana Malsori, Dion Goldschmidt und Dilbin Karaca. Auch bei den Wartburg-Classics in Bad Salzungen konnte das junge Team Erfolge verzeichnen. Es erreichte in der Gesamtwertung unter 35 Vereinen Rang fünf. Gekämpft wurde auch hier in den Kategorien Point Fighting und Leichtkontakt. Laurent Gashi, Yara Hahn und Cesur Elen sicherten sich zweimal Rang eins, Noah Leandro Artuc die Plätze eins und zwei, Alisa Schumacher holte Silber. Lijana Malsori, Justin Pizzaro und Kirill Lotz verbuchten jeweils einen zweiten und einen dritten Platz, Dilbin Karaca wurde Zweite. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bronzemedaillen
  • Erfolge
  • Gold
  • Karate
  • Kickboxen
  • Sport-Mix
  • Staufenberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.