Lokalsport

Krofdorf Knights lösen sich nach der Saison auf

Vor ihrem letzten Hauptrundenspiel in der zweiten Frauen-Basketball-Bundesliga Gruppe Nord am Sonntag bei Eintracht Braunschweig und den anschließenden Playoffs steht für die Krofdorf Knights fest, dass es sie in der nächsten Saison nicht mehr geben wird. Das bestätigte Knights-Trainer Uwe Scheidemann auf Anfrage dieser Zeitung.
11. März 2020, 22:27 Uhr
Svantje Merker-Gärtner
_1SPOLSPORT221-B_161204
Derbys zwischen der Krofdorferin Susanne Seel (vorne) und der Grünbergerin Lucie Marie Hegele wird es in der kommenden Saison nicht mehr geben. FOTO: RAS

Vor ihrem letzten Hauptrundenspiel in der zweiten Frauen-Basketball-Bundesliga Gruppe Nord am Sonntag bei Eintracht Braunschweig und den anschließenden Playoffs steht für die Krofdorf Knights fest, dass es sie in der nächsten Saison nicht mehr geben wird. Das bestätigte Knights-Trainer Uwe Scheidemann auf Anfrage dieser Zeitung.

Schon im letzten Jahr deutete sich für die Krofdorf Knights auf absehbare Zeit eine räumliche und namentliche Umorientierung an. Konkrete Pläne und verschiedenste Versuche, auch in der nächsten Spielzeit am Zweitligabetrieb teilzunehmen, scheiterten jedoch. So, wie sich die Situation momentan darstellt, wird sich die Mannschaft nach den Playoffs auflösen. Die Wettenbergerinnen gehen davon aus, mit dem Heim-Playoff-Spiel am 29. März letztmalig in der Eduard-David-Sporthalle aufzulaufen. Nach aktuellem Stand der Dinge wird dabei der Gegner DJK Don Bosco Bamberg sein, der in der zweiten Liga Süd den ersten Tabellenplatz einnimmt.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Krofdorf-Knights-loesen-sich-nach-der-Saison-auf;art1434,673460

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung