30. Januar 2020, 17:33 Uhr

AN DIESEM SAMSTAG

Kein Alkohol bei der Jugend

30. Januar 2020, 17:33 Uhr
Boris Kühnel

Die noch junge Jugendspielgemeinschaft aus Heuchelheim und Kinzenbach geht auch abseits vom Spielfeld neue Wege: Das Hallenturnier für Jugendfußballer an den kommenden beiden Samstagen soll alkoholfrei stattfinden, sprich: Kein Alkohol wird für Eltern/Zuschauer ausgeschenkt. Das soll in der Folge auch bei den Ligaspielen, die bewirtet werden, fortgeführt werden. »Wir sehen uns als Jugendspielgemeinschaft da in der Verantwortung«, sagt Kinzenbachs Jugendleiter Boris Kühnel. Der 44-Jährige spricht im Interview mit dieser Zeitung über die Beweggründe der Aktion.

Herr Kühnel, beim Jugendfußballturnier in Heuchelheim soll das Thema »alkoholfrei Sport genießen« im Vordergrund stehen. Warum?

Wir haben uns in einem kleinen Gremium Ende 2019 dazu entschieden, bei unserem ersten gemeinsamen Hallenturnier ein Zeichen zu setzen. Mit Bannern und Broschüren wollen wir auf das Thema aufmerksam machen: Kein Alkohol beim Zuschauen der Kinder.

Haben Sie denn den Eindruck, dass Eltern bzw. Zuschauer bei Jugendfußballspielen viel Alkohol konsumieren?

Das hängt sicherlich von der Uhrzeit der Spiele ab. Wir haben schon Eltern beobachtet, die etwas getrunken hatten und mit ihren Kindern dann nach Hause gefahren sind. Ich habe schon Väter gesehen, die fünf, sechs Bierflaschen neben sich stehen hatten. Grundbedingung ist aus unserer Sicht ja sowieso, dass man dann nicht mehr fährt. Aber wir sehen uns da auch sonst in der Verantwortung und wollen Vorbilder für die Kinder sein.

Soll sich die alkoholfreie Aktion auf das Hallenturnier beschränken?

Bis zur C-Jugend kooperieren wir mit Heuchelheim und bieten bei den Heimspielen einen Kiosk an. Dort wird künftig auch kein Alkohol mehr ausgeschenkt. Bei den Seniorenspielen der TSF Heuchelheim und der SG Kinzenbach bleibt alles wie gehabt.

Könnten Sie sich denn vorstellen, dass ein alkoholisches Verbot auch bei den Senioren funktioniert?

Das ist eher schwer vorstellbar. Der Alkohol ist aus meiner Sicht fest verankert im Besucherverhalten von Fußballfans - darüber kann man zumindest mal nachdenken. Ob dieser Zusammenhang zwischen Alkohol und Sport auch bei anderen Sportarten, in der Halle beispielsweise, derart ausgeprägt ist. Aber wenn man von heute auf morgen kein Bier mehr auf dem Sportplatz beim Seniorenfußball anbieten würde, dann würde man, glaube ich, Zuschauer verlieren.

F-Junioren (Beginn 10 Uhr, Sporthalle Heuchelheim) mit JSG Heuchelheim/Kinzenbach I und II, JSG Biebertal, JSG Laubach, FSG Lollar/Staufenberg, JSG Wirberg.

E-Junioren (Beginn 14 Uhr) mit (Gruppe A) JSG Heuchelheim/Kinzenbach I, VfR Lich, SG Salzböde-Lahn, RSV Büblingshausen, (Gruppe B) JSG Heuchelheim/Kinzenbach II, JSG Laubach, TSG Wieseck, VfB Aßlar.

Am 9. Februar steigen Turniere der D- und G-Junioren.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aktionen
  • Alkohol
  • Fußball
  • Interviews
  • Jugend
  • SG Kinzenbach
  • Spielfelder
  • TSF Heuchelheim
  • TSG Gießen-Wieseck
  • VfR Lich
  • Sven Nordmann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.