05. August 2019, 16:00 Uhr

Fußball

Katastrophale Defensive

Bei seiner Heimpremiere in der Fußball-Hessenliga musste der FSV Fernwald am Sonntag eine bittere 5:6-Heimniederlage gegen den SV Rot-Weiß Hadamar quittieren.
05. August 2019, 16:00 Uhr
Kein Foulspiel: Hadamars David Sembene (l.) stoppt Fernwalds Stürmer Felix Erben (rechts Mirco Dimter). (Foto: fro)

Die Trainer beider Mannschaften zeigten sich folgerichtig vor allem von der Defensivleistung ihrer Teams enttäuscht. »Wir haben unglaubliche Fehler produziert, die nicht in die Hessenliga gehören. Den katastrophalen Start mit null Punkten haben wir durch eigenes Verschulden hingelegt. Wir hatten in der Offensive brutal gute Chancen, die wir nicht genutzt haben«, zeigte sich Karl-Heinz Stete enttäuscht. Gegenüber dem Saisonstart in Neuhof setzte der FSV-Trainer auf zwei Spitzen und brachte mit Felix Erben und Rafael Szymanski den Paradesturm aus der Aufstiegssaison. Der beim Hessenpokalspiel geschonte Nicolas Strack rückte in die Startelf, so dass Max-Peter Mohr nach schwächerer Leistung in Marburg auf der Bank Platz nehmen musste.

Nachdem Stephen Jäckel eine Gästechance nach wenigen Sekunden vereitelte, nutzte Felix Erben auf der Gegenseite einen Querpass von Nicolas Strack zum 1:0 für den FSV (4.). Die Stete-Elf erarbeitete sich in der Folge mehrere Chancen und hätte zur Pause deutlich führen können. So landete eine Erben-Flanke an der Latte, Christopher Strauch konnte den Abpraller vor dem einschussbereiten Strack klären (8.). Nach einem Lupfer von Mirco Geisler scheiterte Rafael Szymanski am SV-Keeper (10.). Bei einem Distanzschuss von Jerome Zey verhinderte Jäckel per Glanzparade den Ausgleich (12.). Nach Flanke von Danilo Neves Oliveira scheiterte Strack ebenfalls an Strauch (18.). Nach einem gewonnenen Laufduell gegen Julian Bender traf Jean Bosco Makengo quasi mit dem Pausenpfiff zum 1:1 (45.).

Bereits 30 Sekunden nach Wiederanpfiff traf Jonas Herdering zur 2:1-Gästeführung (46.). Im Gegenzug brachte Steffen Rücker Nicolas Strack zu Fall. Rafael Szymanski verwandelte den Strafstoß zum 2:2 (47.). Der erneuten FSV-Führung stand bei einem Schuss von Felix Erben der Pfosten im Wege (50.). Stattdessen ermöglichte ein Missverständnis zwischen Mirco Geisler und Stephen Jäckel dem SV das 3:2 durch Jindra (53.). Bei einem Schuss von Raymond Aschenkewitz, der dem FSV-Keeper zum 2:4 durch die Hosenträger rutschte, machte Jäckel eine unglückliche Figur (71.). Doch auch hier stimmte die Moral der Stete-Elf, die durch Strack verkürzen konnte (73.). Beide Abwehrreihen luden weiter zum munteren Toreschießen ein - und so schloss Herdering einen Gästekonter zum 5:3 ab (77.). Erneut war es Strack, der auf 4:5 verkürzen konnte (80.). Als einmal mehr die Absprache in der FSV-Defensive nicht stimmte, schleuderte Karl-Heinz Stete wutentbrannt eine Wasserflasche auf den Boden (83.). Kurz vor Schluss ließ sich seine Elf erneut düpieren. Nach einem Einwurf legte Aschenkewitz quer, wo Herdering das 6:4 markierte (90.). Es passte aber zum Spielverlauf, dass der FSV nochmals traf, ohne sich hierfür am Ende aber etwas kaufen zu können. So schlenzte Kevin Bartheld das Leder zum 5:6-Endstand in den Winkel (90.+2).

FSV Fernwald: Jäckel; Neves Oliveira (ab 58. Milosevic), Bender (ab 46. Bürger) , Dettki, Geisler, Völk, Goncalves, Bartheld, Strack, Erben (ab 67. Ersentürk), Szymanski.

SV RW Hadamar: Strauch; Jindra, Dimter, Sembene (ab 86. Paul), Markus Neugebauer, Zey (ab 73. Gschwender), Rücker, Makengo (ab 62. Aschenkewitz), Kröner, Herdering, Matthias Neugebauer.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Rübe (Kassel). - Zuschauer: 200. - Torfolge: 1:0 (4.) Erben, 1:1 (45.) Makengo, 1:2 (46.) Herdering), 2:2 (47.) Szymanski (Foulelfmeter), 2:3 (53.) Jindra, 2:4 (71.) Aschenkewitz, 3:4 (73.) Strack, 3:5 (77.) Herdering, 4:5 (80.) Strack, 4:6 (90.) Herdering, 5:6 (90.+2) Bartheld.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Elfmeter
  • Erben
  • Ethik und Moral
  • FSV Fernwald
  • Figuren
  • Fußball
  • Karl Heinz
  • Leder und Lederwaren
  • Sträucher
  • Peter Froese
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.