15. März 2018, 21:03 Uhr

Karlsones Abschied versüßen

15. März 2018, 21:03 Uhr
Alise Karlsone (mit Ball) bestreitet am Sonntag ihr letztes Spiel für den Zweitligisten Krofdorf Knights. (Foto: ras)

Der Rundenausklang führt die Bender Baskets Grünberg am Sonntag nach Scheeßel zu den Avides Hurricanes. Für beide Basketball-Teams geht es um nichts mehr, außer sich mit einem Erfolgserlebnis aus der diesjährigen Zweitliga-Nord-Saison verabschieden zu wollen. Eigentlich hätten auch die Krofdorf Knights am Sonntag ein Auswärtsspiel gehabt. Da der Zweitliga-Süd-Konkurrent TSV Wasserburg II aber Anfang Dezember nicht genug Spielerinnen zur Partie bei den Wettenbergerinnen aufbieten konnte und daher nicht antrat, behielten die Krofdorferinnen ihr Heimrecht und hoffen, das Tabellenschlusslicht aus Bayern nun empfangen zu können.

Krofdorf Knights – TSV Wasserburg II (So., 16.30 Uhr, Eduard-David-Sporthalle): Das Hinspiel sagte Wasserburg mangels Spielerinnen ab, sodass die Krofdorferinnen kampflos 20:0 gewannen. Die bayerische Erstliga-Reserve hängt seit längerer Zeit am Tabellenende fest, hat jedoch ihre beiden letzten Begegnungen gegen Keltern II und in Bamberg (nach Verlängerung) gewonnen. Scheinbar möchte sich der TSV nicht sang- und klanglos aus der Liga verabschieden. Den letzten Platz im Elferfeld kann Wasserburg aber nicht mehr verlassen. Möglicherweise bleibt den Bayerinnen der Abstieg trotzdem erspart, wenn die Liga-Soll-Stärke von zwölf Mannschaften durch Aufstiegsverzichte usw. erneut nicht erfüllt wird. Das wird sich erst in einigen Wochen klären.

Wasserburg II stellt eine gut bestückte Truppe, bei der Krofdorfs Trainer Uwe Scheidemann besonders auf Sophie Perner, Anna Heise, die US-Amerikanerin Elizabeth Wood und die Kanadierin Kristine Lalonde verweist. »Das wird für uns kein Selbstläufer. Schon gar nicht in unserer personellen Situation«, schreibt der Coach seinen Knights die Außenseiterrolle zu. In dieser traten sie auch zuletzt an und schlugen sich dabei mit dem Sieg gegen Bamberg gut. Sicher werden die Gäste dagegenhalten, um sich zum Ausklang noch einmal durchzusetzen. Aber auch die Wettenbergerinnen wollen einen versöhnlichen Abschluss. Es geht ihnen nicht nur um die 20-Punkte-Marke auf ihrem Konto, sondern auch um einen schönen Abschied für Alise Karlsone, die mit dem Basketballspielen aufhört, und für Sina Flottmann, die zum Studium zurück nach Bonn geht.

Hurricanes Scheeßel – Bender Baskets Grünberg (So., 16.30 Uhr): Bestenfalls können die Grünbergerinnen mit einem Sieg ihren Gastgeber am Sonntag noch vom fünften Tabellenplatz stoßen. »Es wäre toll, wenn wir die Hurricanes schlagen könnten. Wenn wir es nicht schaffen, blasen wir auch kein Trübsal, weil wir die Saison überragend abgeschlossen haben«, bewertet Trainerin Aleksandra Heuser den aktuellen sechsten Platz mit »sensationell gut«. Lange Zeit kämpften die Gallusstädterinnen dagegen, in Abstiegsgefahr zu geraten, und legten seit Anfang Februar eine Serie mit fünf Erfolgen hin.

In Scheeßel zu bestehen, wird auf jeden Fall schwer. Die Norddeutschen haben von ihren vier letzten Spielen drei gewonnen. Mit Cassidy Clark sind sie unter dem Korb gut besetzt. Sie erzielt im Durchschnitt 14,4 Punkte. Die zweite US-Amerikanerin ist Shaniqua Nilles, die auf 12,9 Zähler pro Partie kommt. Pia Mankertz ist eine gestandene Akteurin und steuert durchschnittlich 14,4 Punkte bei. Erwartet wird von den Gastgeberinnen in der Defense eine Presse. Darauf werden die Bender Baskets vorbereitet, gehen jedoch wieder einmal nach einer durchwachsenen Trainingswoche an den Start.

Beruflich bedingt wird Katharina Philippi am Sonntag fehlen. Lotte Seegräber hat am Montag eine schriftliche Abiturprüfung und wird die Fahrt ebenfalls nicht machen. Die seit einigen Wochen verletzte US-Amerikanerin Celia Marfone ist Anfang der Woche in ihre Heimat zurückgekehrt.

Für die WNBL-Spielerinnen im Team wird das Wochenende hart. Sie kämpfen am Samstag in Bamberg um den Einzug ins Final-Four – und haben am Sonntag mit den Bender Baskets eine noch längere Auswärtsfahrt vor sich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • BenderBaskets Grünberg
  • Grünberg
  • Krofdorf
  • Krofdorf Knights
  • Uwe Scheidemann
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos