28. November 2018, 17:21 Uhr

Janicki löst Ticket für Top 12

28. November 2018, 17:21 Uhr
Avatar_neutral
Von Norbert Englisch
Trumpft in Dillingen stark auf – der Heuchelheimer Adam Janicki. (Foto: Friedrich)

15 hessische Nachwuchs-Spieler hatten sich die Teilnahme für das Bundesranglisten-Turnier Top 24 in Dillingen/Saarland erkämpft. Als Sieger des Top-48-Turniers war auch Adam Janicki (Heuchelheim/TTV Stadtallendorf) dabei und wollte sich für das abschließende Top-12-Turnier am 16./17. Februar 2019 in Lehrte (Niedersachsen) empfehlen.

Am Samstag spielten die Teilnehmer zunächst in Sechser-Gruppen im System jeder gegen jeden die Platzierungen aus. Die vier Erstplatzierten jeder Gruppe kamen in die Hauptrunde weiter, während die Gruppenfünften und -sechsten die Plätze 17 bis 20 beziehungsweise 21 bis 24 ausspielten. Die Platzierungsspiele wurden in einem modifizierten K.-o.-System ausgetragen.

Janicki startete mit vier Siegen und einer Niederlage gegen Hollo (TuS Fürstenfeldbruck/Bayern) und erreichte so als Gruppenzweiter die Endrunde. Und es hätte auch diesmal ganz nach vorn gehen können, denn gegen Köpke (TSV Lunestedt) führte Janicki bereits mit 2:0. Der Niedersachse drehte jedoch die Begegnung mit 11:9, 11:7 und 11:8 zu seinen Gunsten.

3:0 im entscheidenden Spiel

Jetzt ging es um die Plätze fünf bis zwölf, ein Sieg musste für den Heuchelheimer her. Es stellte sich mit Reindl (TSV Neutraubling) erneut ein Bayer in den Weg, der jedoch klar mit 3:0 besiegt wurde. Dann bekam Janicki die Chance auf Revanche gegen Hollo, die aber knapp mit zweimal 9:11 und zuletzt deutlich mit 3:11 danebenging. Im abschließenden Platzierungsspiel gegen Guo (Borussia Düsseldorf/WTTV) zeigte sich Adam Janicki aber wieder voll auf der Höhe und löste mit einem überdeutlichen 3:0-Erfolg als Gesamtsiebter das Ticket für das Top-12-Turnier.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos