03. Mai 2019, 22:42 Uhr

In Dresden punkten

Welches Gesicht zeigt Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg am Wochenende? Das fragen sich sicherlich auch die Anhänger, die mit Fanbus »Bully« ein Wochenende in Dresden mit dem Spiel am Sonntag (17 Uhr) beim HC Elbflorenz abschließen.
03. Mai 2019, 22:42 Uhr
Moritz Lambrecht steht mit seinem TV 05/07 Hüttenberg am Sonntag in Dresden auf dem Prüfstand. (Foto: ras)

TV 05/07 Hüttenberg


Denn die Fahrt am letzten Freitag nach Ferndorf war enttäuschend – der Heimtriumph gegen Spitzenreiter HBW Balingen-Weilstetten am Sonntag dagegen berauschend.

Personal – »Die Planung für die kommende Saison ist abgeschlossen«, bestätigt Geschäftsführer Fabian Friedrich, nachdem man am Montag die Verpflichtung von Linksaußen Robin Hübscher vermeldete. »Wir gehen mit fünf Rechtshändern im Rückraum in die Runde«, erklärt er die Ausleihe von Hendrik Schreiber als Ersatz für den zum Bergischen HC wechselnden Ragnar Jóhannsson. Zudem wird Junioren-Nationalspieler Merlin Fuß aus dem Anschlusskader aufrücken und ist sowohl auf Rechtsaußen – neben Tobias Hahn – als auch als Ergänzung auf der halbrechten Position eingeplant. »Simon Belter soll zwar in der zweiten Mannschaft spielen. Er war aber diese Saison schon viel dabei und hat sich entwickelt, so dass auch er eine weitere Option auf Rechtsaußen sein kann«, ergänzt Friedrich.

Das Positive – »Wenn wir gut sind, können wir jeden schlagen, wenn nicht, dann nicht.« So hatte Hüttenbergs Trainer Emir Kurtagic vor dem Doppelspieltag gesagt. Und seine Mannschaft bestätigte seine Einschätzung. Eine bärenstarke Deckungsarbeit ohne die verletzten Abwehrchefs Mario Fernandes und Moritz Zörb, dafür mit einer erstaunlich gut funktionierenden 6:0-Alternative gegen den siebten Feldspieler der Balinger, war Grundstein für den Coup am Sonntag. »Carlos Prieto und Markus Stegefelt im Zentrum sowie Ragnar Jóhannsson und Moritz Lambrecht auf den Halbpositionen haben das echt super gemacht«, war auch Kurtagic mit dieser Formation sehr zufrieden.

Das Negative – Warum die Einsatzbereitschaft und Willensstärke, die am Sonntag den Spitzenreiter in die Knie zwang, nicht öfter in dieser Saison zu sehen war, darüber muss man rätseln. Speziell die Gegner in der unteren Tabellenhälfte nötigen offenbar den Blau-Weiß-Roten nicht immer den nötigen Respekt ab. »Wir lassen acht Punkte gegen Dormagen und Hagen liegen, holen aber vier gegen Schwartau«, grübelt auch Geschäftsführer Lothar Weber über die Leistungsschwankungen. Ein Tiefpunkt der Saison war das Heimspiel gegen Elbflorenz. Die schwache Offensivleistung bei der 18:20-Heimniederlage wurde mit nur 17 Toren am letzten Freitag in Ferndorf noch einmal im negativen Sinn überboten.

Der Gegner – Um das Ziel Klassenerhalt zu realisieren, hat man vor drei Wochen Cheftrainer Christian Pöhler beurlaubt. Sein bisheriger Co, Ex-Spieler Rico Göde, der mit dem Dresdener Perspektivteam vor dem Aufstieg in die 3. Liga steht, konnte mit zuletzt zwei Siegen zu Hause gegen Aue und beim abgeschlagenen Letzten HC Rhein Vikings wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Dennoch steht man nur aufgrund des Torverhältnisses vor den fünf Abstiegsplätzen – selbst der Vorletzte Großwallstadt ist nur drei Punkte entfernt. »Der Druck liegt natürlich bei Elbflorenz«, weiß Kurtagic um die Situation. »Allerdings haben wir auch noch was vom Hinrundenspiel gutzumachen. 20 Gegentore waren ja gut. Aber wir hatten keine Angriffsleistung, speziell aus dem Rückraum«, denkt der 38-Jährige ungern an die Vorrunde zurück. Den Großteil der Punkte hat Elbflorenz vor eigenem Publikum eingefahren. Spitzenreiter Balingen konnte man einen Punkt abnehmen. Der Tabellenzweite Coburg musste gar geschlagen den Heimweg antreten. Der TVH will es besser machen, muss dazu aber auch HC-Mittelmann Roman Becvar kontrollieren, der im Hinrundenspiel den Unterschied ausgemacht hatte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Handball
  • TV 05/07 Hüttenberg
  • Tobias Hahn
  • Wikinger
  • Markus Röhrsheim
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos