04. Dezember 2019, 17:42 Uhr

Hessentitel für Hockauf

04. Dezember 2019, 17:42 Uhr
herteux_htr
Von Ronny Herteux
Kimi Tjark Dauber (RV Gießen-Kleinlinden) sichert sich bei den hessischen CycloCross-Meisterschaften Platz zwei. Foto: die

Die heimischen Radsportler haben ihre letzte Meisterschaft in diesem (Kalender-)Jahr absolviert und damit auch schon die Saison 2020 eröffnet. Denn die CycloCrosser, die im Herbst ihre Meister auf Bezirks- und Hessenebene küren und auch deutschlandweit in der Bundesliga aktiv sind, starten traditionell schon in ihren neuen Jahrgangsklassen. Auch offiziell gilt die Hessenmeisterschaft zur Saison 2020, diesmal ermittelten die Landesverbände Hessen, Rheinland-Pfalz und Saar in Bann ihre Titelträger.

Zu absolvierten hatten die CycloCrosser eine 1,5 Kilometer lange Strecke, die über Asphalt, Rasen und Schotter führte, zudem mit Steigungen, Treppen und Hindernissen trickreich gespickt war. Bei den U15-Jugendlichen war Kimi Tjark Dauber von der RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden am Start, der nach seinem Bezirkstitel nun auf den zweiten Platz hinter Emilian See (TGV Schotten, 21:02 Minuten) vorfuhr. Dauber rangiert derzeit in der Bundesliga auf dem dritten Gesamtrang und hat noch die Rennen in Linden (14. Dezember), Kehl (15.), Herford (28.) und Vechta (29.) vor der Brust. Arvid Koop (RV Gießen-Kleinlinden/RSG Frankfurt) wurde hinter Sieger Louis Leidert (RSV Seeheim, 27:10) auf Rang sieben geführt.

Fest in heimischer Hand war die Masters3-Klasse. Cross-Spezialist Thomas Hockauf (RSG Gießen und Wieseck) ließ hier nach 44:44 Minuten die Konkurrenz hinter sich und sicherte sich den Hessenmeister-Titel. Vereinskollege Axel Goers verpasste als Vierter knapp den Sprung auf das Podest. Großes Pech entwickelte Alexander Koop (RV Gießen-Kleinlinden), der sich aufgrund einer gerissenen Kette zur Aufgabe gezwungen sah. Das Ziel bei der U23 erreichte dagegen wieder Mountainbike-Spezialist Niclas Zimmer (RSG Gießen und Wieseck), der sich nach starker Fahrt nur Luis Burghardt (RSG Frankfurt, 52:35) geschlagen geben musste.

Die Hauptklassentitel sicherten sich bei der Elite Sascha Starker (SSG Bensheim, 52:35) und bei den Frauen Lisa Heckmann (Velociped-Club Darmstadt).



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos