18. September 2018, 18:26 Uhr

Basketball-Bundesliga

Härtetest für 46ers am Donnerstag in Bayreuth

18. September 2018, 18:26 Uhr

Gießen 46ers


Die Gießen 46ers biegen auf die Zielgerade der Vorbereitungsphase ein. Bevor der Basketball-Bundesligist am 30. September um 15 Uhr gegen den Mitteldeutschen BC die Saison eröffnet, bestreitet das Team von Cheftrainer Ingo Freyer noch zwei Testspiele gegen starke Gegner: Am Donnerstag um 18.30 Uhr sind die 46ers bei medi Bayreuth zu Gast, am Samstag um 18 Uhr treffen sie in Wölfersheim auf den niederländischen Erstligisten Landstede Basketball aus Zwolle.

Vor allem die Partie am Donnerstag in der Bayreuther Oberfrankenhalle wird ein echter Gradmesser für die Gießener. Die Wagner-Städter sind ein Playoff-Kandidat und haben ein starkes Team zusammengestellt. Abgänge wie die von Neu-Bayer Robin Amaize, Scharfschütze Gabe York, den erfahrenen Nate Linhart oder Center Assem Marei wurden teilweise mit ehemaligen NBA-Spielern wie Ado- nis Thomas oder David Stockton kompensiert. Zudem verpflichtete Bayreuth in dem sprunggewaltigen Powerforward Hassan Martin, dem neuen Taktgeber Kassius Robertson und dem slowenischen Nationalspieler Gregor Horvat vielversprechende Profis.

Zum Abschluss der Vorbereitung treffen die Gießener am Samstag in der Sporthalle der Singbergschule in Wölfersheim auf den niederländischen Erstligisten aus Zwolle, der nicht ganz so stark einzuschätzen ist wie Bayreuth. So unterlag der Dritte der vergangenen Hauptrunde am Wochenende in einem Testspiel mit 65:102 in Göttingen. Vereinzelte Tickets für diese Begegnung gibt es nach einer Mitteilung der Gießener unter anderem noch in der 46ers-Geschäftsstelle (Miller Hall) oder im Bürgerbüro Wölfersheim (Hauptstraße 60, 61200 Wölfersheim).

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos