07. August 2019, 21:38 Uhr

Basketball

Gießen 46ers Rackelos holen Felix Schweizer aus Lich

07. August 2019, 21:38 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Nach den Eigengewächsen folgt mit Felix Schweizer ein im Gießener Basketballumland bekannter Akteur. Smallforward Felix Schweizer konnte das Trainerduo in der gesamten Off-Season überzeugen und wechselt aus Lich zu den Gießen 46ers Rackelos in die ProB. Mit dem Neuzugang besteht der Kader des 46ers-Farmteams für die Saison 2019/2020 aus 13 Spielern.

»Felix ist ein weiterer junger, talentierter Spieler aus der Region, dem wir die Möglichkeit geben möchten, sich auf ProB-Niveau zu beweisen. Er bringt viel Athletik und spielerische Leichtigkeit mit, die unser Team vielseitiger und tiefer machen wird. Felix hat uns über den Sommer gezeigt, dass er für die Aufgabe brennt«, sagt Headcoach Rolf Scholz. »Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam mit ihm den nächsten Schritt in seiner sportlichen Entwicklung gehen werden.«

Der 22-Jährige konnte für Lich in der 1. und 2. Regionalliga Erfahrung sammeln. Ein besonderes Highlight bescherte dem Smallforward das vergangene Jahr, wo er um die deutsche Meisterschaft beim »3x3« antrat und im Finale an NBA-Star Dennis Schröder und dessen Team erst nach Verlängerung scheiterte.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos