05. März 2018, 17:53 Uhr

DM in Berlin

Frühes Aus für Janicki

05. März 2018, 17:53 Uhr

Bei den deutschen Tischtennis-Meisterschaften in Berlin war mit dem Heuchelheimer Adam Janicki, der für den TTV Stadtallendorf in der Regionalliga an den Start geht, ein einziger heimischer Akteur vertreten.

Adam Janicki verpasste die Hauptrunde durch drei Niederlagen in der Gruppen-Qualifikation, von denen allerdings zwei nur unglücklich gegen den jungen Heuchelheimer ausgingen. Im ersten Spiel gegen Pellny (TTC Porz) lag Janicki mit 2:0 in Führung, verlor den dritten Satz sehr bitter mit 11:13. Dann dominierte der Westdeutsche. Gegen den späteren Gruppensieger Schreyer (Post-SV Mühlhausen) blieb Janicki chancenlos, aber gegen Hoffmann (Hannover 96) holte sich Janicki den ersten Durchgang und gab den zweiten nur knapp mit 10:12 ab. Und auch nach dem Verlust des dritten Satzes kam Janicki noch einmal zurück, verlor jedoch den entscheidenden fünften Durchgang mit 6:11.

Bereits im Doppel war es zum Aufeinandertreffen mit Pellny und dessen Partner Servaty (TG Neuss) gekommen. Hier unterlag Janicki mit seinem Partner Schneider (TuS Kriftel) deutlich mit 0:3.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hannover 96
  • Tischtennis
  • Norbert Englisch
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos