03. Mai 2019, 17:57 Uhr

Flink deutscher Vizemeister

03. Mai 2019, 17:57 Uhr
Stolzer Vizemeister: Kristian Flink vom MTV 1846 Gießen mit seinem Heimtrainer Pavel Flink (l.) und Landestrainer Georgi Petkov. (Foto: pm)

Kristian Flink vom MTV 1846 Gießen hat am Wochenende in Hösbach die Silbermedaille bei den deutschen Meisterschaften in der Altersklasse B-Jugend (13 bis 14 Jahre) im Griechisch-Römischen Ringkampf erreicht.

An den Start gingen in seiner Gewichtsklasse mit ihm insgesamt 14 Landesmeister. Zum Auftakt am Freitag traf er auf den frischgebackenen Landesmeister aus Mecklenburg-Vorpommern, der bereits an der Sportschule in Frankfurt/Oder trainiert. Flink besiegte ihn in einem fast ausgeglichenen Kampf nach Punkten 6:1. Dieser gelungene Start bestärkte den Gießener und so ließ er am Samstag den Landesmeistern aus Nordrhein-Westfalen und Bayern keine Chance. Er bezwang beide Gegner mit technischer Überlegenheit. Damit stand er in seinem Pool auf dem ersten Platz und somit im Finale um den deutschen Meistertitel. Sein Gegner am Sonntag war der Meister aus Südbaden. Der Kampf um Gold war für den 13-jährigen Flink sein erstes großes Finale und dementsprechend war die Aufregung sehr groß. Somit konnte er die Vorgaben seiner Trainer nicht umsetzen. Sein Gegner war an diesem Tag stärker und holte sich verdient die deutsche Meisterschaft. Das schmälert jedoch nicht die hervorragende Leistung Flinks. Nach mehr als zwei Jahren Training und vielen Wettkämpfen ist dies auch für die Abteilung Ringen des MTV 1846 ein erster Achtungserfolg und bestätigt den Trainern, dass sie auf den richtigen Weg sind.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Meisterschaften
  • MTV
  • MTV 1846 Gießen
  • Sport-Mix
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos