03. Juli 2019, 07:00 Uhr

Fußball / Hessenliga

Fernwald startet mit Heimspiel

Die Feinabstimmung steht noch am heutigen Mittwoch aus, doch der vorläufige Spielplan der Fußball-Hessenliga ist veröffentlicht worden. Und der FSV Fernwald beginnt mit einem Heimspiel!
03. Juli 2019, 07:00 Uhr
In der Vorwoche haben Dominik Völk (3. v. l.) und seine Teamkollegen des FSV Fernwald die Vorbereitung aufgenommen, am. 27 Juli startet der Aufsteiger mit dem Heimspiel gegen den KSV Baunatal in die Hessenliga-Saison 2019/2020. (Foto: fro)

Erfahrungsgemäß wird sich an den Terminen nur punktuell etwas ändern. Der Plan sieht vor, dass die Saison 2019/2020 am 27./28. Juli eröffnet wird. Mit einem Heimspiel startet dabei Aufsteiger FSV Fernwald. Der Meister der Verbandsliga Mitte erwartet am 27. Juli (Samstag, 15 Uhr) den KSV Baunatal. Der Knaller steigt aber bereits um 14 Uhr. Denn Regionalliga-Absteiger TSV Eintracht Stadtallendorf misst sich mit dem KSV Hessen Kassel, während der SC Waldgirmes in seinem Auftaktspiel Neuling 1. Hanauer FC als Gast sieht.

Am zweiten Spieltag (3. August) wartet auf den FSV Fernwald eine sehr hohe Auswärtshürde, denn es geht zum KSV Hessen Kassel, während Waldgirmes nach Baunatal muss. Stadtallendorf gibt seine Visitenkarte bei Aufsteiger TuS Dietkirchen ab. Eine Woche später gastiert Dietkirchen beim FSV Fernwald, Stadtallendorf empfängt Türk Gücü Friedberg, während der SC Waldgirmes Gastgeber des KSV Hessen Kassel ist.

Zudem steht auch fest, gegen wen der FSV Fernwald in der ersten Runde des Hessenpokals antreten muss. Die Auslosung ergab, dass die Mannschaft von Trainer Karl-Heinz Stete am 31. Juli zum Verbandsligisten VfB Marburg muss. Der SC Waldgirmes muss gleichfalls am 31. Juli in Runde eins beim Alsfelder Kreispokalsieger SV Hattendorf ran. Der Gießener Kreispokalsieger FC Gießen greift in diesem Wettbewerb erst in der dritten Runde ins Geschehen ein.

FSV verpflichtet Dettki

Derweil hat der FSV Fernwald seine letzte Planstelle im Hessenliga-Kader besetzt. Mit dem 19-jährigen Innenverteidiger Luke Dettki kommt ein Talent nach Mittelhessen, das zuletzt in der U19 von Werder Bremen spielte. Dort kam Dettki auf 23 Einsätze in der Bundesliga Nordost. Damit sind die Kaderplanungen des FSV abgeschlossen.

Die ersten drei Hessenliga-Spieltage (vorläufig): 27. Juli (Samstag): TSV Eintracht Stadtallendorf - KSV Hessen Kassel (14 Uhr), FSV Fernwald - KSV Baunatal, SC Waldgirmes - 1. Hanauer FC, SV RW Hadamar - TuS Dietkirchen, SG Fulda/Lehnerz - SV Steinbach, Viktoria Griesheim - VfB Ginsheim, FV Bad Vilbel - SC Hessen Dreieich (alle 15 Uhr). - 28. Juli (Sonntag): SV Neuhof - Türk Gücü Friedberg, RW Walldorf - FC Eddersheim (beide 15 Uhr).

3. August (Samstag): KSV Hessen Kassel - FSV Fernwald (14 Uhr), KSV Baunatal - SC Waldgirmes, TuS Dietkirchen - TSV Eintracht Stadtallendorf, Türk Gücü Friedberg - SV RW Hadamar, 1. Hanauer FC - FV Bad Vilbel, Viktoria Griesheim - SG Fulda/Lehnerz (alle 15 Uhr). - 4. August (Sonntag): VfB Ginsheim - SC Hessen Dreieich, SV Steinbach - RW Walldorf (beide 15 Uhr), FC Eddersheim - SV Neuhof (15.30 Uhr).

10. August (Samstag): TSV Eintracht Stadtallendorf - Türk Gücü Friedberg (14 Uhr), FSV Fernwald - TuS Dietkirchen, SC Waldgirmes - KSV Hessen Kassel, RW Hadamar - FC Eddersheim, SG Fulda/Lehnerz - VfB Ginsheim, Hessen Dreieich - 1. Hanauer FC (alle 15 Uhr). - 11. August (Sonntag): SV Neuhof - SV Steinbach, RW Walldorf - Viktoria Griesheim (beide 15 Uhr).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eddersheim
  • FSV Fernwald
  • FV Bad Vilbel
  • Friedberg
  • Fußball
  • Karl Heinz
  • SC Waldgirmes
  • Steinbach
  • Türk Gücü Friedberg
  • Waldgirmes
  • Werder Bremen
  • Michael Schüssler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen