Der FC Turabdin/Babylon mischt im Meisterschafts- und Aufstiegsrennen mit. Die Mannschaft von Trainer Sherwin Rahmani gewann mit 1:0 gegen Schwanheim und verbesserte sich damit auf Rang zwei. Bedingt auch durch das 1:4 des FC Waldbrunn in Eltville. Spitzenreiter SV Zeilsheim gab sich keine Blöße, gegen Schlusslicht FC Cleeberg gab es ein 6:1. Ohne Punkte blieb der FC Gießen II, der beim FC Ederbergland mit 1:3 das Nachsehen hatte.

Bereits am Freitag war die SG Kinzenbach im Einsatz, die mit 1:2 gegen SF/BG Marburg verlor.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.