24. Oktober 2020, 07:00 Uhr

FC Gießen

FC Gießen gegen Hoffenheim II: Mit Niclas Mohr und 180 Zuschauern

Mit einem altbekannten Neuzugang und mehr Gier will der FC Gießen gegen die TSG Hoffenheim U23 und deren Co-Trainer Sejad Salihovic in der Regionalliga-Südwest Boden gutmachen.
24. Oktober 2020, 07:00 Uhr
Der FC Gießen darf im Waldstadion am Samstag vor 180 Zuschauern gegen die TSG Hoffenheim II spielen. FOTO: HF (Foto: NORDMANN_S)

Vor 180 Zuschauern strebt der FC Gießen am Samstag (14 Uhr) im Waldstadion den zweiten Heimsieg der Saison an. Der Unterbau des Bundesligisten TSG Hoffenheim ist zu Gast und gewann nach dem Trainerwechsel Anfang Oktober zuletzt zweimal in Folge in Alzenau und gegen Ulm.

»Wir treffen wie immer bei U23-Teams auf eine gut ausgebildete, technisch versierte Mannschaft, die sich wieder gefangen hat«, weiß Gießens Trainer Daniyel Cimen. Spielen wird sein Team dank einer Sondergenehmigung vor 180 Zuschauern, da alle Dauerkarteninhaber ins Waldstadion strömen dürfen.

Der Gegner aus dem Kraichgau entließ nach sechseinhalb Jahren Cheftrainer Marco Wildersinn und installierte in der Folge den bisherigen U17-Coach Kai Herdling. Ihm assistiert der frühere Bundesligaprofi Sejad Salihovic.

Neben den etlichen jungen Akteuren stechen im Mittelfeld zwei erfahrene Akteure, die das Team führen sollen, heraus. Der 29-jährige Robin Szarka (Rückennummer 23) weist drei Bundesliga-Einsätze auf und spielte jahrelang für Energie Cottbus im defensiven Mittelfeld. Etwas weiter vorne postiert ist der 30-jährige Andreas Ludwig (Rückennummer 10), der in der Vorsaison auf neun Tore in der Regionalliga kam.

Der FC Gießen will seinerseits mehr Ertrag aus den Leistungen ziehen. »Wir hätten gerne mehr Punkte«, sagt Cimen. Nach acht absolvierten Partien steht der FC bei sieben Zählern auf dem 20. Tabellenplatz. Die Leistungen auf dem Rasen bei den ungeschlagenen Partien in Walldorf und gegen Großaspach und zuletzt beim unglücklichen 0:1 am Dienstagabend in Offenbach aber stimmten.

»Wir sollten versuchen, diese Art und Weise beizubehalten. Weil ich überzeugt davon bin, dass das belohnt wird«, sagt Cimen. »Wir brauchen gleichzeitig mehr Gier und eine bessere Chancenverwertung. Ich bin mit der Entwicklung der Mannschaft zufrieden. Wir sehen, dass gegen jeden Gegner etwas möglich ist - diesen Glauben müssen wir uns erhalten.«

Für Aufsehen sorgte am Donnerstag die Verpflichtung des 24-jährigen Gießeners Niclas Mohr. Ob und wie die Nachverpflichtungen von Mohr und zuvor von Marco Boras finanziell bis Saisonende stemmbar sind, steht auf einem anderen Blatt, fest steht: Kurzfristig stellen sie eine Bereicherung im Kader dar. »Wir sind froh, mit Niclas einen flexiblen Außenbahnspieler dazuzubekommen«, erklärt der Coach.

Niclas Mohr spielte schon in der Saison 2015/16 für den damaligen SC Teutonia Watzenborn-Steinberg und kehrte nach seiner mehrjährigen Abstinenz in den Vereinigten Staaten 2020 zurück nach Deutschland. In der Vorbereitung bereits wirkte er in Gießen mit, prüfte Angebote und kam nun zum Schluss, sein Glück beim FC zu versuchen. Seine Spielberechtigung liegt seit Donnerstag vor.

Mohrs Verpflichtung kommt auch deshalb passgenau, da die Mittelhessen auf der linken Verteidigerposition kurzfristig akute Sorgen plagten. Eduardo Landu Mateus fällt mit einer Schultereckgelenksverletzung mindestens eine Woche aus, Andrej Markovic ist nach seiner Gehirnerschütterung zwar fit, sollte aber schon zuletzt in Offenbachpausieren, bis er aufgrund einer Verletzung früh eingewechselt wurde.

In der Verteidigung fällt Jure Colak garantiert weiterhin aus, bei Hendrik Starostzik besteht noch etwas Hoffnung - gleiches gilt für die angeschlagenen Offensivspieler Milad Salem und Dren Hodja, der wegen Rückenproblemen zuletzt nur mit Schmerzmitteln auflaufen konnte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andreas Ludwig
  • Commerzbank Arena
  • Energie Cottbus
  • FC Giessen
  • Fußball
  • Gehirnerschütterung
  • Hoffenheim
  • Rückenschmerzen
  • SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
  • Schmerzmittel
  • TSG Hoffenheim
  • Sven Nordmann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen