08. Mai 2019, 22:03 Uhr

Ein starker Auftakt

Der Auftakt ist erfolgt, die besten Mountainbiker Deutschlands sind in Heubach in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Mit dabei Niclas Zimmer (Team Hipf Race Bikes) und Noah Jung (Team delta-bike.de), die sich in der Altersklasse U23 nicht nur der nationalen, sondern auch internationaler Konkurrenz zu stellen hatten. Denn das Rennen im Rahmen von »Bike the Rock« war auch als UCI-Veranstaltung ausgeschrieben.
08. Mai 2019, 22:03 Uhr
Niclas Zimmer nach dem ersten Bundesliga-Rennen dieser Saison - erschöpft, aber mit Rang 23 sehr zufrieden. (Foto: pm)

Der Auftakt ist erfolgt, die besten Mountainbiker Deutschlands sind in Heubach in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Mit dabei Niclas Zimmer (Team Hipf Race Bikes) und Noah Jung (Team delta-bike.de), die sich in der Altersklasse U23 nicht nur der nationalen, sondern auch internationaler Konkurrenz zu stellen hatten. Denn das Rennen im Rahmen von »Bike the Rock« war auch als UCI-Veranstaltung ausgeschrieben.

Neben den 31 deutschen U23-Startern waren auch weitere 30 Mountainbiker aus zehn Ländern in Heubach vertreten, wobei sich nach 1:16:33 Stunden der Franzose Clement Berthet den Sieg mit zehn Sekunden Vorsprung sicherte.

Zimmer und Jung (beide RSG Gießen und Wieseck) mussten sich neben der starken Konkurrenz auch mit widrigen Bedingungen auseinandersetzen. »Zwei Grad Celsius auf der vier Kilometer langen und durch den vielen Regen und Schnee vom Vortag sehr matschigen Strecke«, waren laut Zimmer keine perfekten Bedingungen. Extrem anspruchsvoll war zudem das Geläuf: »Die Strecke setzte sich aus einem 2,5 km langen und teilweise sehr steilen Anstieg und einem 1,5 km langen Downhill mit einem kurzen Gegenanstieg von 100 Metern zusammen«, wie Zimmer weiter ausführte, und »auf dieser Strecke mit 220 Höhenmetern pro Runde musste die U23 fünf Runden absolvieren«. Also absolut bundesligawürdige Bedingungen auf der Heubacher Strecke, die Jung als »ziemlich schmierig und anspruchsvoll« wertete.

Zimmer startete von Rang 43 aus in das Rennen, Jung einen Platz dahinter. Sofort war der lange wie enge Anstieg mit nur wenigen Überholmöglichkeiten zu bewältigen. Der 19-jährige Biebertaler Zimmer wurde nach der ersten Runde auf Position 36 geführt. Nun schmiedeten die beiden Vereinskollegen eine Allianz, vereint fuhren sie Runde um Runde einige Positionen nach vorne, nachdem der Wiesecker Jung in der ersten Runde im Stau noch eine Laufeinheit einzulegen hatte.

Zusammen gingen sie als 25. und 26. in einer Gruppe von mehreren Fahrern in die letzte Runde. Am Berg riss das Feld auseinander, Zimmer konnte sich nach 1:23:38 Stunden den 23. Platz sichern, somit war er in Heubach neuntbester Deutscher aller Jahrgänge der Altersklasse U23. Etwas Pech entwickelte Jung (1:24:08), der »in der letzten Runde kurz vor Ende des Anstiegs die Gruppe wegen einer nicht mehr funktionstüchtigen Schaltung ziehen lassen musste«. Der Fahrer vom Team delta-bike.de legte einen Stopp ein, um den Matsch von der Schaltung zu entfernen. »Trotzdem konnte ich mir noch Platz 27 sichern und war damit drittbester deutscher Fahrer meines Jahrgangs 2000.«

Auch Zimmer war »zufrieden, von Startplatz 43 aus auf 23 in so einem starken Feld vorgefahren zu sein«. Weiter geht es schon am Sonntag in Bad Orb bei der Hessenmeisterschaft, wo Zimmer und Jung wieder aufeinandertreffen. Und dann steht am 18. Mai der Heim-Weltcup in Albstadt auf dem Programm.

 

Büchele jüngster Teilnehmer

 

Im Bundesliga-Rahmenprogramm waren auch zahlreiche andere Läufe untergebracht, unter anderem hatten die Männer einen Marathon im Angebot. Hier siegte nach 3:43:07 Stunden Simon Stiebjahn vom Team Bulls. Erik Büchele vom AMC Rodheim-Bieber unter der Bewerbung des Teams delta-bike.de hatte das Ziel nach 90 km und 2400 Höhenmetern als jüngster Teilnehmer nach 4:51:20 Stunden auf Rang 16 erreicht. Hochkarätig war das Bundesliga-Frauenrennen besetzt, hier siegte die mehrfache Weltmeisterin Jolanda Neff (Schweiz) vor der 20-jährigen Ronja Eibl (Corendon-Circus). Bei der Elite war Ex-U23-Weltmeister Ondrej Cink (Tschechien) nicht zu schlagen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • AMC Rodheim-Bieber
  • Bewerbungen
  • Marathonlauf
  • Mountainbikerinnen und Mountainbiker
  • Niclas Zimmer
  • Ondrej Cink
  • RSG Gießen und Wieseck
  • Schnee
  • Sport-Mix
  • Verkehrsstaus
  • Weltmeisterin
  • Ronny Herteux
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.