14. Februar 2019, 18:08 Uhr

Ein Sieg ist Pflicht

14. Februar 2019, 18:08 Uhr
Auf geht’s: Katharina Quapil (r.) und Sunny Gries (l.) möchten mit den Krofdorf Knights endlich wieder einen Sieg einfahren. (Foto: ras)

Die Basketballerinnen der Krofdorf Knights sind sehr weit davon entfernt, einen Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Selbst mit nur drei Saisonsiegen ausgestattet, hoffen sie trotzdem, am Samstag endlich wieder einen Erfolg feiern zu können. Um 20 Uhr sind sie beim immer noch punktlosen Schlusslicht der 2. Bundesliga Nord, dem ASC Theresianum Mainz, zu Gast. Ein spielfreies Wochenende haben die Bender Baskets Grünberg.

»Wir wollen unsere Zweitligatauglichkeit beweisen«, möchte Krofdorfs Teammanagerin Tumika Rinderknecht unbedingt eine Erfolgsmeldung aus dem Rheinland-Pfälzischen. Bei den Knights hat niemand eine Erklärung, warum es nicht läuft. Ob nun Fehler minimiert werden oder ganz allgemein Verbesserungen im Spiel zu erkennen sind – am Ende stehen die Wettenbergerinnen mit leeren Händen da. Wie zuletzt, als sie in eigener Halle gegen Neuss zwischenzeitlich mit 28 Punkten vorne lagen und schließlich nach Verlängerung doch noch die Begegnung verloren.

Das soll am Samstag nicht passieren. Eine neuerliche Enttäuschung wollen die voraussichtlich komplett antretenden Krofdorferinnen nicht erleben. Nach dem letzten Negativerlebnis haben sie sich abgelenkt, Basketball war erst einmal kein Thema. Aber nur darum geht es am Samstag beim ASC. Ob sich die Mannschaft von Trainer Uwe Scheidemann am Hinspiel orientieren sollte? Das gewann sie klar mit 92:58. Genau darin steckt die Gefahr, die Gastgeberinnen vielleicht doch nicht so ernst zu nehmen, obwohl jede einzelne Spielerin weiß, dass das ein riesiger Fehler wäre. Die Grundeinstellung der Knights stimmt jedenfalls. Wahrscheinlich muss nur der ersehnte Erfolg gelingen, damit wieder bessere Zeiten folgen. »Es muss einfach ein Sieg her, egal wie. Wenn am Samstag nicht gewonnen wird, dann gehören wir wohl auch nicht in die zweite Liga«, findet Rinderknecht deutliche Worte. Noch eine Blamage, als solche wurde die Niederlage gegen Neuss empfunden, brauchen und wollen die Krofdorf-Gleibergerinnen nicht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • BenderBaskets Grünberg
  • Krofdorf Knights
  • Uwe Scheidemann
  • Svantje Merker-Gärtner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos