19. Februar 2020, 17:42 Uhr

Radball

Durchwachsen

19. Februar 2020, 17:42 Uhr

Beim zweiten Spieltag der Radball-Bundesliga in Stein konnten Luca Wagner und Sascha Götz vom RSV Krofdorf-Gleiberg nicht ganz zufrieden sein. Denn die sechs Punkte reichten nicht, um Rang fünf zu halten. Der ist das Saisonziel, denn damit wäre man für die deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Gegen Aufsteiger Ginsheim verlor man mit 4:6, ehe man Hechtsheim mit 6:4 bezwingen konnte. Das dritte Spiel gegen Neuling Stein II ging mit 7:9 verloren. Das letzte Spiel gegen Naurod wurde kampflos mit 5:0 für den RSV gewertet.

Licht und Schatten gab es auch beim zweiten Spieltag der 2. Bundesliga in Krofdorf-Gleiberg. Der RSV Krofdorf-Gleiberg II mit Steven Johncox und Philipp Schäfer befindet sich aktuell auf dem vorletzten Platz. Weitaus besser lief es für den RSV Krofdorf-Gleiberg III mit Jens Häuser und Kai Kraft. Die »Dritte« verbuchte zehn von zwölf Punkten und belegt derzeit den dritten Rang.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.