30. März 2018, 20:03 Uhr

Landesliga Männer

Dritter Sieg in Folge für TSV Lang-Göns

30. März 2018, 20:03 Uhr

Der TSV Lang-Göns hat in der Landesliga Mitte der Männer das Nachholspiel gegen den TuS Holzheim mit 28:24 (13:13) gewonnen und bleibt mit 23:15 Punkten Vierter, einen Zähler hinter dem TV Breckenheim.

»Wir haben zu Beginn gut in der 3:2:1-Deckung verteidigt«, erklärte der Langgönser Trainer Michael Razen. Die Gäste dagegen spielten »eine starke 6:0-Deckung«. Nach dem 2:0 (4./Philipp Engel per Siebenmeter) ging Holzheim beim 3:2 (8.(Lazarro) erstmals in Führung und lag in der Folgezeit bis zum 7:6 (14.) durch David Nink immer knapp vorne. Beim 9:7 (17./Dennis Hopp) und 10:8 (18./Philipp Engel per Siebenmeter) hatte Langgöns die Begegnung wieder gedreht. »Wir haben ab der 20. Minute viele Tore über den Kreis durch Tobias Baum oder Peter Friedrich bekommen«, analysierte Razen, der das 13:13 zur Pause deshalb als gerechtes Ergebnis ansah.

Nach dem Wechsel gerieten die Hausherren nach dem 14:14 (32.) durch Bastian Schmidt, der ein gutes Spiel nach langer Krankheitsphase machte, mit 14:16 (35.) ins Hintertreffen. Erst nach dem 16:18 (39.) durch David Schwarz mit seinem einzigen Feldtor kam der TSV, der jetzt wieder auf eine 6:0-Deckung umgestellt hatte, wieder besser ins Spiel. Der bärenstarke Nils Tietböhl, der für seine neun Tore nur eine Viertelstunde brauchte, brachte Langgöns mit 19:18 (41.) in Führung. Die Gäste holten sich beim 20:19 (44.) durch Peter Friedrich die Führung zurück, ehe Langgöns durch den starken sechsfachen Torschützen Sascha Weigel beim 21:20 (46.) wieder vorne lag. Weigel sorgte auch für das 25:22 (56.).

Überhaupt war es ein 9:4 Tore-Lauf in den letzten 17 Minuten, der den Sieg der Hausherren ermöglichte. »Wir haben dann auch gut verteidigt, auch gegen die Kreisläufer«, erläuterte Razen, der auf Rene Funke (krank) und Stefan Lang (verletzt) hatte verzichten müssen.

TSV Lang-Göns: Markus Schmidt, Alflen; Schwalb, Christopher Jänicke, Weigel (6), Hopp (2), Philipp Engel (3/2), Bastian Schmidt (5), Spelkus, Ceh (1), Zapf (1), Tietböhl (9/3), Pat-rick Engel (1).

TuS Holzheim: Fischer, Linke; Nink (3), Moos, Giebenhain (1), Lazzaro (1), Robert Dettling, Grandpierre (2), Koch, Jan-Erik Wolfgram (2), Baum (5), Friedrich (3), Schwarz (7/6).

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Adam/Adam (Hofgeismar/Grebenstein). / Zuschauer: 80. / Zeitstrafen: 10:10 Minuten. - Siebenmeter: 6/5:7/6.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Handball
  • Landesligen
  • Lang-Göns
  • Peter Friedrich
  • Stefan Lang
  • TSV Lang-Göns
  • Volkmar Köhler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos