Lokalsport

Drei Neue für HSG Wettenberg

Männerhandball-Oberligist HSG Wettenberg hat seine Personalplanungen für die Saison 2020/21 vorangetrieben und nach Rückraumspieler Hannes Rabe (HSG Freiberg) die Verpflichtung dreier weiterer Spieler bekannt gegeben. So verstärken die Kreisläufer Max Panther und Tim Anhäuser sowie Rückraumakteur Nick Weinandt ab dem Sommer den Kader von Trainer Axel Spandau.
23. April 2020, 20:51 Uhr
Marc Steinert

Männerhandball-Oberligist HSG Wettenberg hat seine Personalplanungen für die Saison 2020/21 vorangetrieben und nach Rückraumspieler Hannes Rabe (HSG Freiberg) die Verpflichtung dreier weiterer Spieler bekannt gegeben. So verstärken die Kreisläufer Max Panther und Tim Anhäuser sowie Rückraumakteur Nick Weinandt ab dem Sommer den Kader von Trainer Axel Spandau.

Der 22-jährige Panther lief viele Jahre für den TV 05/07 Hüttenberg auf und spielte zuletzt für die SG Bruchköbel in der 3. Liga sowie für die TSG Münster in der Oberliga.

Anhäuser hatte in Hungen mit dem Handball begonnen, zuletzt trug der 18-Jährige in der A-Jugend-Bundesliga das Trikot des TV Gelnhausen.

Aus der eigenen A-Jugend stößt zudem der ebenfalls 18-jährige Weinandt, Bruder des in Pohlheim spielenden Torben, zum Wettenberger Kader hinzu.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Drei-Neue-fuer-HSG-Wettenberg;art1434,679593

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung