24. August 2017, 17:36 Uhr

Rad

DM-Titelkämpfe in der Rhön und in Nidda

24. August 2017, 17:36 Uhr
herteux_htr
Von Ronny Herteux

Zwei Höhepunkte der langsam ausklingenden Straßensaison stehen am Wochenende für die Radrennfahrer auf dem Programm. Während am Samstag in der Rhön die deutschen Bergmeister ermittelt werden, steht am Sonntag Nidda wieder ganz im Zeichen der Jedermann-DM.

Eine 17 km lange Runde über Bieberstein, dem Künstlerdorf Kleinsassen hinauf zur Milseburg wartet auf die Berg-DM-Fahrer mit Start und Ziel in Hofbieber-Elters. Bei diesem Bundesliga-Rennen müssen U23 und Elite siebenmal (119 km) über jeweils 400 Höhenmeter ran. Mit dabei Victor Brück, der erst am letzten Wochenende mit einer starken Vorstellung den Hessenmeistertitel im Zeitfahren für die RSG Gießen und Wieseck gewonnen hat. »Rennen mit vielen Höhenmetern gehören zu meinen Stärken«, und so hat sich Brück für die Berg-DM einiges vorgenommen. Auch U23-Kollege Tim Becker (beide Team Opelit Fachklinik Dr. Herzog) von der RSG will in der Rhön sein Glück versuchen.

Die Strecke ähnelt der für die kommende WM in Norwegen, also perfekt für die Topfahrer als Vorbereitung. Auch bei den Senioren und Jedermännern werden Titelträger gesucht, wobei Leo Schneider für die RV Gießen-Kleinlinden am Start steht. Am Sonntag sind Brück und Becker dann bei der 134 km langen Sauerland-Rundfahrt mit 1900 Höhenmetern gefragt.

Die deutschen Jedermann-Meister werden am Sonntag zum zweiten Mal wieder in Nidda ermittelt. Nach dem Start auf dem Marktplatz führt die 23 km lange Runde nach Geiß-Nidda, über die Blofelder Höhe in Dauernheim und zurück nach Nidda.

Die Männer (vier Altersklassen) werden um 10 Uhr auf die 92 km lange Reise entlassen, die Frauen in drei Altersklassen über 69 km starten um 13 Uhr. Überdies wird auch eine Schnupperrunde (23 km) angeboten. Viele heimische Teilnehmer haben inzwischen gemeldet. Dagi Rinn, Gudrun Koop und Anne Schüttler formen das Damenteam, Mike Pommerening, Oliver Böll, Alexander Koop, Georg Nicolai und Wolfgang Rinn das Herren-Team der RV Gießen-Kleinlinden. In die Pedale treten auch Jochen Hanitsch (RSC Grünberg) und Martin Aslan (RSG Gießen und Wieseck).



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos