Lokalsport

Coach Happel: »Ein gebrauchter Tag«

Am Samstagabend musste die U23 des TV Hüttenberg in der Handball-Landesliga einen Dämpfer hinnehmen. Statt des erhofften dritten Sieges in Serie setzte es für das Team des Trainergespannes Dirk Happel und Tim Spengler im Diezer Sportzentrum eine 24:33 (13:18)-Schlappe gegen den TuS Holzheim. Nach der fünften Saisonniederlage bleibt der Absteiger damit im Mittelfeld.
01. Dezember 2019, 21:12 Uhr
Marc Steinert

Am Samstagabend musste die U23 des TV Hüttenberg in der Handball-Landesliga einen Dämpfer hinnehmen. Statt des erhofften dritten Sieges in Serie setzte es für das Team des Trainergespannes Dirk Happel und Tim Spengler im Diezer Sportzentrum eine 24:33 (13:18)-Schlappe gegen den TuS Holzheim. Nach der fünften Saisonniederlage bleibt der Absteiger damit im Mittelfeld.

»Ich bin sauer, weil wir nichts von dem umgesetzt haben, was wir uns vorgenommen hatten. Wir hatten in der Abwehr keinen Zugriff, keine gute Torhüterleistung und haben uns auch im Angriff zahllose Fehler erlaubt. Das war ein gebrauchter Tag«, fasste TVH-Coach Happel zusammen.

Bereits zu Beginn deutete sich der »schwarze Tag« des TVH an. Als Happel seine erste Auszeit nach nur acht Minuten nehmen musste, lag sein Team bereits mit 3:7 zurück. Und weil sich die jungen Hüttenberger zahlreiche Fehler erlaubten, die die konterstarken Holzheimer immer wieder zu Gegenstoßtoren nutzten, zogen die Gastgeber nach 16 Minuten auf 12:5 davon. Zwar besserte sich das Angriffsspiel der Gäste, der Pausenrückstand war aber deutlich (13:18).

In Hälfte zwei gelang es den Hüttenbergern auch nicht, den Rückstand noch aufzuholen. Im Gegenteil: Nach dem 24:19 (45.) zog Holzheim fünf Minuten später auf 28:20 davon und hatte die Partie bereits zehn Minuten vor dem Ende zu seinen Gunsten entschieden. »Jetzt heißt es Mund abputzen, Kräfte bündeln und gegen Heuchelheim die richtige Reaktion zeigen«, blickte Happel schon auf das anstehende Derby gegen die TSF voraus.

Holzheim: Linke, Lotz; Chodykin (2), Moos (2), Jan-Erik Wolfgram, Schyga (2), Becker (4), Giebenhain (2), Lazzaro (7), Schneider, Nils Wolfgram (1), Dettling (2), Schenk (6), Schwarz (5/5).

Hüttenberg: Rüspeler, Theiß; Belter (3/2), Friedl (1/1), Kassabaum, Marc Birkenstock, Lins (1), Martin (4), Uth (3), Cosic, Dahlhaus (1), Roth (6), Rüpprich (4), Löhrke (1).

Steno / SR: Georg/Haas (Wersau/Gr.-Bieberau). - Zuschauer: 100. - Zeitstrafen: 8:6 Min. - Siebenmeter: 5/5:4/3.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Coach-Happel-Ein-gebrauchter-Tag;art1434,649660

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung