31. Januar 2017, 20:04 Uhr

Beuchler folgt Kurtagic

Dirk Beuchler wird neuer Trainer beim VfL Gummersbach. Wie der Handball-Bundesligist mitteilte, tritt der ehemalige Nationalspieler im Sommer die Nachfolge des am Saisonende scheidenden Emir Kurtagic an. Der Traditionsclub und der 45 Jahre alte Beuchler einigten sich auf einen Dreijahresvertrag bis 2020. »Der VfL ist sehr gut mit seiner Bundesligamannschaft und dem Nachwuchskonzept aufgestellt«, sagte der künftige Coach am Dienstag.
31. Januar 2017, 20:04 Uhr

Dirk Beuchler wird neuer Trainer beim VfL Gummersbach. Wie der Handball-Bundesligist mitteilte, tritt der ehemalige Nationalspieler im Sommer die Nachfolge des am Saisonende scheidenden Emir Kurtagic an. Der Traditionsclub und der 45 Jahre alte Beuchler einigten sich auf einen Dreijahresvertrag bis 2020. »Der VfL ist sehr gut mit seiner Bundesligamannschaft und dem Nachwuchskonzept aufgestellt«, sagte der künftige Coach am Dienstag.

Damit geht die monatelange Suche der Gummersbacher zu Ende. Erfahrungen als Spieler und Trainer in der Bundesliga und seine internationalen Kontakte gaben den Ausschlag für Beuchler. Sein Fokus soll auf der Weiterentwicklung junger Talente liegen. Beuchler gewann als Spieler jeweils zweimal die DM und den DHB-Pokal mit der SG Wallau/Massenheim. Mit Portland San Antonio wurde er u.a. spanischer Meister. Nach seiner Tätigkeit als Teammanager bei Portland San Antonio (2007-2009) zog es Beuchler zurück nach Deutschland. Dort coachte er SV Post Schwerin, TBV Lemgo und TuS N-Lübbecke.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dreijahresverträge
  • Emire
  • Handball
  • TBV Lemgo
  • TuS N-Lübbecke
  • VfL Gummersbach
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos